Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Star Wars Jedi: Fallen Order : Komplettlösung, Tipps & Guide inkl. alle Geheimnisse und Truhen

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  | Kommentieren

Star Wars Jedi: Fallen Order - Kapitel 22: Kristallhöhlen

Willkommen in den Kristallhöhlen. Dieses Gebiet ist nicht linear aufgebaut. Ihr könnt euch also in mehrere Richtungen frei umsehen und in mehreren Abzweigungen Scans, Echos und Truhen finden.

Auf unserer Karte haben wir euch nur den direkten Weg zum Kyberkristall eingezeichnet, auf dem ihr die allermeisten Sammelobjekte gleich mitnehmen könnt. Für ein paar Objekte müsst ihr allerdings kleine Umwege in Kauf nehmen. Beachtet zudem, dass der Rückweg anders gehandhabt wird als der Hinweg.

Nutzt die furchige Wand für einen Wand-Lauf und scannt dahinter den Datenbank-Eintrag „Geoden“. Kurz darauf müsst ihr auf einem schmalen Steg balancieren, bevor ihr wieder festen Boden unter die Füße bekommt. Scannt dort an der Eiswand den Eintrag „Mineralien“. Rutscht auf der nächsten Eisfläche und springt zum Schluss an eine Kletterwand. So erreicht ihr einen Platz mit einem großen Loch und einem Speicherpunkt. Das Loch wird auf dem Rückweg noch wichtig. Speichert unbedingt.

Eure Holokarte zeigt euch den nächsten Ausgang. Er ist links vom Loch und wird von zwei kleinen Jedi-Ritter-Skulpturen eingerahmt. Der schmale Flur lässt euch in die Arme eines Suchdroiden laufen. Den werdet ihr aber flink los, indem ihr ihn schlicht dreimal mit einem Macht-Stoß gegen die hintere Wand donnert. Alternativ zieht ihr ihn an euch heran und schickt BD-1 vor um ihn zu hacken.

Lauft nach links und springt hinter der Tür auf die nächste Eis-Insel. Hier habt ihr zwei Wege zur Auswahl – geradeaus oder links entlang. Nehmt den linken Weg, für den ihr eine Liane per Macht heranziehen und Wand-Läufe über die geriffelten Wände ausführen müsst. Nach einer weiteren Liane und einer kurzen Kletterpassage erreicht ihr einen dünnen zweigeteilten Steg. Im Gang dahinter ist ein erloschenes Lagerfeuer. Dort lest ihr ein Macht-Echo (verschwundener Jüngling) auf, das euch ein Drittel Macht-Essenz spendiert und als Geheimnis gilt.

Schwingt euch am Seil vor euch zurück auf die Eis-Insel, auf der ihr euch zwischen den zwei Pfaden entscheiden solltet. Dieses Mal geht ihr den anderen Weg durch die breite Felsspalte. Erledigt die beiden Suchdroiden. Dies ist ein wunderbarer Ort, um das Achievement / die Trophy „Leg dich nicht mit BD-1 an“ zu ergattern. Hackt einfach den ersten der beiden Suchdroiden und schaut genüsslich zu, wie er den anderen Suchdroiden erledigt.

Nehmt euch die Lichtschwert-Hülse (Macht und Kontrolle II) aus der Truhe, bevor ihr nach rechts weitergeht. Hinter der Wand-Lauf-Passage nutzt ihr die Macht, um einen Obelisken umzustoßen. Dreht euch nun nach links und springt an die Kletterwand.

Bei dieser Kletterwand könnt ihr in zwei Richtrungen klettern. Kraxelt ihr nach unten links. So findet ihr das Macht-Echo „Ängstlicher Jüngling“. Nach oben kraxeln bringt euch weiter auf dem Weg zum Kyberkristall.

Wenn ihr an der Kletterwand oben ankommt, kann Cal seinen Kristall in der Ferne Glitzern sehen. Es ist nicht mehr weit bis dahin. Springt auf die Ebene darunter.

Hier sind zwei Teiche, ein kleiner runder Teich und ein etwas größerer länglicher Teich auf der rechten Seite. Untersucht die Wand neben dem kleinen Teich – dort ist der Datenbank-Eintrag „Kyberkristalle“. Springt danach zuerst in den länglichen Teich am Rand und taucht auf den Grund, um eine Truhe zu plündern. Sie enthält den Lichtschwert-Schalter „Macht und Kontrolle“. Taucht wieder auf und stürzt euch in das kleinere Wasserbecken. Taucht nun den Tunnel entlang, sodass ihr in einem abgegrenzten Gebiet ankommt, in dem nur ein ganz kleines Stück Fläche sicheres Stehen ermöglicht. Dort klettert ihr an der Wand hoch zur nächsthöheren Ebene und zwängt euch durch einen engen Spalt im Felsen.

Noch bevor Cal auf der anderen Seite ankommt, bricht der Boden unter ihm ein. Im eiskalten Wasser ist kaum etwas zu erkennen. Taucht immer dem hellen Licht entgegen. Cal wird von der Kälte fast überwältigt, doch ein Macht-Ebenbild seines früheren Selbst hilft ihm aus dem Wasser an die Oberfläche.

Das Ziel ist endlich erreicht. Cal findet seinen Kyberkristall. Allerdings zerbricht dieser plötzlich in zwei Teile, was Cal zum Verzweifeln bringt. Schaut euch die aufmunternde Zwischensequenz an. Cal stellt sich automatisch an die eiskalte Werkbank und bastelt an einer Lösung. Allerdings dürft ihr euch zuvor eine Lichtschwert-Farbe aussuchen (die ihr später so oft ihr wollt an einer Werkbank ändern könnt).

Cals neues Lichtschwert ist eine Doppelklinge, die sich auseinandernehmen lässt. Dadurch hat Cal effektiv zwei Schwerter zur Verfügung.

Drittes Lichtschwert

Cals neues zerlegbares Doppel-Lichtschwert ist noch flexibler als das seines Meisters. Ihr könnt es so schnell einsetzen wie ein normales Doppelklingen-Schwert, aber auch einen teil werfen, während die andere Hälfte zur Verteidigung bei Cal bleibt.

Noch wertvoller ist allerdings die „Geteiltes Lichtschwert“-Attacke, die ihr ausführt, indem ihr die beiden primären Angriffstasten gleichzeitig drückt (Quadrat plus L1 oder R1 und L1, je nach dem, wie ihr es belegt habt). Diese Angriffsvariante ist für schwächere Gegner nicht blockbar, kostet euch aber auch eine Menge Kraft. Somit habt ihr also auch endlich eine unblockbare Attacke, auch wenn nicht jeder Gegner damit bezwungen werden kann.

Damit habt ihr das Ziel erreicht. Jetzt müsst ihr nur noch raus hier – und dabei noch ein paar Schätze auflesen. Schaut euch erst einmal in dieser großen Halle um. Dort, wo ihr aus dem Wasser gesteigen wart, findet ihr das Macht-Echo „Kristallfund“. Der Ausgang aus der Halle befindet sich hingegen ind er Nähe der Werkbank. Zerschlagt die Eis-Stalaktiten, die die tür versperren und speichert dahinter am Meditationspunkt.

Arbeitet euch mit dem Schwert durch die nächsten Barrieren, bis ihr aus der Höhle heraustretet. Und zwar in die Arme einiger Scout-Trooper. Macht sie platt und versucht dabei gleich mal, die neue Attacke des geteilten Schwertes zu verwenden. Da seht ihr gleich mal, wie durchschlagskräftig sie ist.

Ein Transporter lädt zwei weitere Gruppen an Scouts ab, aber mit denen werdet ihr spielend fertig. Einige könnt ihr auch mit einem Macht-Stoß von der Plattform schubsen.

Der nächste Durchgang ist auf der rechten Seite. Ihr landet in einem Raum voller Sicherheitsdroiden. Das ist nicht ungefährlich, denn wenn ihr euch den Droiden nähert beziehungsweise sie angreift, kommen alle auf einmal auf euch zu.

Lockt immer nur einen Sicherheitsdroiden zu euch und vermöbelt ihn. Alternativ könnt ihr seine Lebenskraft auch auf das letzte Viertel reduzieren und ihn mithilfe von BD-1 hacken – dann kämpft er für euch. Wenn ihr das mit mehreren Droiden schafft, schlagen sie die Schlacht für euch.

Scannt auf der linken Seite des Raums den Eintrag „Minenoperation des Imperiums“, bevor ihr die tür auf der rechten Seite von BD-1 hacken lasst. Dahinter befindet sich ein Seil, mit dem ihr euch zum nächsten Meditationspunkt schwingt.

Bevor ihr die nächste Barriere zersäbelt, solltet ihr euch nach links drehen. Springt an einer Kletterwand und kraxelt an ihr nach links weiter. So kommt ihr an eine Truhe mit dem Lichtschwert-Material „Duraplast“. Im folgenden Raum findet ihr den Datenbank-Scan „Imperiale Maschinen“ und eine Tür. Diese Tür bringt euch wieder in den Raum, in dem die vielen Sicherheitsdroiden standen. Öffnet sie der Komplettierung halber und bewegt euch wieder zu der Barriere hinter dem Meditationspunkt. Dieses Mal zerschneidet ihr die Stalaktiten und springt zu den Scouts hinüber, die Wache stehen.

Von diesem Moment an gilt Ilum als abgeschlossen (wobei euch noch einige Fundsachen fehlen). Ihr bekommt den Auftrag, nach Dathomir zurückzukehren. Darum kümmern wir uns gleich.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

STAR WARS Jedi: Fallen Order
Gamesplanet.comSTAR WARS Jedi: Fallen Order56,99€ (-5%)PC / Origin KeyJetzt kaufen