Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Star Wars Jedi: Fallen Order : Komplettlösung, Tipps & Guide inkl. alle Geheimnisse und Truhen

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  | Kommentieren

Star Wars Jedi: Fallen Order – Kapitel 17: Die Schwester der Nacht

Dathomir ist ein ziemlich ungemütlicher Ort, selbst für einen angehenden Jedi. Das wird kein Zuckerschlecken, zumal der Weg auch noch ziemlich komplex ist. Haltet euch unbedingt an unsere Karten.

Dathomir ist stark zerklüftet und unübersichtlich. Darum gibt es auch keinen geraden Weg, der einerseits zum Ziel führt und andererseits alle Sammelobjekte abdeckt. In diesem Lösungskapitel lotsen wir euch direkt zum Story-Ziel und nehmen dabei mit, was auf dem Weg abfällt. Für alles andere bitten wir euch, unsere Karten zu bemühen und in unserem Kapitel für Geheimnisse und Truhen nachzuschlagen. Es ist von Vorteil, alle Gebiete in Ruhe abzuklappern, das erspart euch spätere Komplettierungsrunden.

Von der Mantis aus haltet ihr euch rechts. Lauft und springt den schmalen Pfad hinunter bis zu einer Wand, an der ihr klettern könnt. Klettert nach rechts durch und dann nach oben – hier betretet ihr das Gebiet „Würgerklippen“. Vor euch erstreckt sich ein weiträumiger Platz, auf dem ein großes Monster seine Kreise dreht. Es handelt sich um einen niederen Nydak. Seine große Stärke im Kampf sind die schnellen und langen Kombos mit den Armen. Beobachtet ihn genau, um seinen Rhythmus zu lernen.

Wenn ihr das große Tier besiegt habt, dann habt ihr die Wahl zwischen zwei Wegen, die letztendlich zum selben Ziel führen. Schaut auf den Pfad, den wir euch auf unserer Karte eingezeichnet haben – er bringt euch an zwei Treppen vorbei. Ob ihr die vordere oder die hintere benutzt, ist ega, so oder so müsst ihr über beide verbundenen Ebenen um die Scans „Hydraatis“ und „Bestattungskapseln“ aufzulesen. Hier begegnet ihr auch den ersten Fluchrückenspinnen. Sie spucken Gift und verstreuen dieses Gift auch beim Sterben. Versucht, möglichst wenig Kontakt mit der grünen Gift-Soße zu haben.

Folgt dem eingezeichneten Weg zu einer Einbuchtung, an der ihr per Wand-Lauf auf eine höhere Ebene gelangt. Unmittelbar dahinter klettert ihr rechter Hand an einem Gestrüpp die Wand hinauf.

Oben angekommen, seht ihr eine Wand mit einigen Lücken, Springt darüber in die Öffnung und holt euch hinter der Wand das Echo: „Schwester der Nacht-Training“. Auf dem Weg zurück dreht ihr euch gleich nach links zur äußeren Klippe und springt zu einer kleinen Insel hinüber, auf der eine Truhe steht. Sie enthält die BD-1-Lackieung „Yavin Prime“. Dreht euch nach rechts und springt hinüber auf die nächste Plattform, die einen langen Steg bildet. Ihr kommt an einer Latte vorbei, an der ein Seil festgebunden ist, Schneidet es mit dem Lichtschwert los, denn ihr werdet es gleich gebrauchen.

Haltet euch nun rechts und dreht euch hinter der nächsten Wand rechter hand zu einer Truhe. In ihr findet ihr den Lichtschwert-Sender „Magus“. Nun schaut euch um. Rechter Hand von der Truhe aus gesehen führt ein kleiner Weg ein Stück Abwärts in einen Höhlenspalt. Darin erkennt ihr ein Holzgebilde, eine Art Würfel aus Baumzweigen, der sich per Macht nach vorne schubsen lässt. Tut das und folgt den Holzwürfel hinein in die Höhle. Stoßt den Holzgitterwürfel nach links in eine Grube hinein und folgt ihm abermals. Wenn ihr den Würfel nun linker Hand weiterschubst, könnt ihr auf ihn steigen und so ein Gestrüpp an einer höheren Wand erreichen. Klettert an dem Gestrüpp weiter, bis ihr in das Innere des nächsten Raums gelangt. Darin findet ihr ein Echo mit einem Drittel Lebens-Essenz. Dieser Fund gilt als Geheimnis.

Aus diesem Raum entkommt ihr ganz einfach – öffnet die große Tür, die sich nur von dieser Seite öffnen lässt. Dahinter liegt der Platz, an dem ihr dem niederen Nydak begegnet wart. Vorsicht vor den anrückenden Spinnen von links.

Den langen Weg zurück nach oben könnt ihr euch allerdings sparen, da das zuvor losgeschnittene Seil euch wieder auf die obere Ebene namens „obere Würgerklippen“ bringt.

Folgt dem langen, aufwärts führenden Pfad (vorbei am Scan „furchteinflößende Statue“) in die massive Felswand hinein. Dort taucht hinterrücks eine Gestalt auf. Eine Schwester der Nacht, die über euren Besuch nicht erfreut ist.

Die Schwester der Macht hinterlässt zwei Untertanen, die derselben Rasse entstammen wie Darth Maul aus Episode 1. Es sind allerdings keine Sith, sondern recht einfach gestrickte Nahkämpfer, die ihr ähnlich angeht wie Auslöschungstruppler. Sie nennen sich „Brüder der Nacht-Krieger“. Kümmert euch um sie.

Ein paar Meter weiter kommt ihr an einen schmalen Abgrund. Zwei Lianen versprechen sichere Passage, Aber nicht so hastig! Hängt euch an die erste Liane und dreht euch dabei um 180 Grad. Holt mächtig viel Schwung, sodass ihr auf einer winzigen Holzbrücke zwischen den beiden massiven Felsen landet, Dort findet ihr das Macht-Echo „Schwester der Nacht“. Wenn ihr das habt, könnt ihr wieder umkehren und die beiden Lianen nutzen, um in das Gebiet „Bastion des Bruders“ vorzurücken. Dort findet ihr den ersten Meditations-Speicherpunkt. Nutzt ihn und holt euch spätestens hier im Fertigkeiten-Baum das Talent „verbesserte Stims“ (sofern ihr es nicht schon gelernt habt)

Folgt der Treppe hinauf zu reine Tür, die ihr nicht öffnen könnt. Sie wird von weiteren Brüdern der Nacht beschützt - darunter die neuen Brüder der Nacht-Bogenschützen. Auf unserer Karte seht ihr den Pfad, den ihr einschlagen müsst, um hinter die besagte Tür zu kommen, Der Umweg führt durch einige enge Räume und Flure. Auf einer Holzplattform findet ihr eine Truhe mit der Mantis-Lackierung „Rennfahrer“.

Im Raum dahinter bringen euch ein Wandlauf auf einen Baum-Zweig, wobei ihr euch zuerst der Bogenschützen entledigen müsst, sonst schießen sie euch runter. Die Wand auf der anderen Seite bringt euch vom Baumzweig auf die nächsthöhere Ebene, wo die Bogenschützen standen. Von hier aus sind es nur wenige Meter bis zu einem gebogenen Weg, der euch in einen weiteren Raum bringt, in den ihr hinabfallen müsst. Dort ist eine Truhe in einer kleinen Nische, sie birgt einen Lichtschwert-Schalter (Magus).

Nach einem kurzen Laufweg erreicht ihr die die andere Seite der Tür, die ihr nicht öffnen konntet. Öffnet sie von dieser Seite aus, damit ihr euch zukünftig den Umweg erspart.

Nun stehen euch zwei Wege zur Wahl: Einer führt eine Schräge hinab und dann nach links zu einer Werkbank. Wenn ihr diesem Weg weiter durch einen Tunnel voller Spinnen folgt, könnt ihr ein Geheimnis offenlegen. Klettert anm Ende des TTunnels an den Ranken hoch zu einem kleinen Holz-Balkon, wo ihr ein Macht-Echo (Versuchung) mit einem Drittel Lebens-Essenz findet. Kehrt anschließend zu der Stelle hinter der Tür zurück und nehmt den anderen Weg, der euch mit einem Sprung auf eine Plattform bringt, an der ein Fremder in einem zerlumpten Gewand steht. Der sogenannte Wanderer gibt sich unscheinbar und klärt euch über den Groll der Schwester der Nacht auf..

Solltet ihr diese Stelle zu früh im Handlungsverlauf erreicht haben – also bevor ihr den Jedi-Salto erlernt habt - dann weist euch der Wanderer darauf hin, wenn ihr ihn noch einmal ansprecht. In dem Fall solltet ihr unbedingt umkehren und euch an die Reihenfolge unserer Komplettlösung halten, bis ihr den Jedi-Salto beim zweiten Besuch auf Kashyyyk erlernt.

In der ungepatchten Ursprungsfassung des Spiels war es durch einen Trick möglich, die nächste Ebene auch ohne den Jedi-Salto zu erreichen, doch führte dies in eine Handlungs-Sackgasse, aus der man nicht mehr herauskam. Sie hatte einen totalen Neustart des Spiels zufolge, da andere Gegenden nicht mehr erreichbar waren, aber auch kein Weg zurückführte. Update 1.04 macht ein Vorankommen ohne Jedi-Salto unmöglich – dadurch ist dieser Game-Breaker beseitigt worden. Solltet ihr euer Spiel nicht anhand einer Internetverbindung aktualisiert haben, dann besteht dieser Fehler eventuell noch.

Die nächste Ebene hinter dem Wanderer ist ziemlich hoch. Da kommt ihr nur mithilfe des jedi-Saltos hin. So kommt ihr auf einer alte Steinbrücke, an deren Ende eine Wand mit seltsamen orangen Blasen zu sehen ist. Cal stellt fest, dass es eine Kletterwand ist, aber auch, dass man hier zum Klettern eine besondere Ausrüstung benötig. Noch bevor er es realisieren kann, wirft ein Bruder der Nacht einen schweren Stein hinab, der das Holzgerüst vor der Kletterwand zerbirst. Cal landet auf einer langen rutschigen Schräge und gleitet einen weiten Weg hinab.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

STAR WARS Jedi: Fallen Order
Gamesplanet.comSTAR WARS Jedi: Fallen Order56,99€ (-5%)PC / Origin KeyJetzt kaufen