News - PlayStation Plus : Auch in Deutschland: Sony hebt den Preis an!

  • PS4
Von Kommentieren

Sony verschickt aktuell E-Mails an Abonnenten, dass man die Preise von PlayStation Plus anpassen und anheben wird. Mehrere Länder sind betroffen, darunter auch Deutschland und die Schweiz.

PS-Plus-Abonnenten aufgepasst: Ab dem 01. August 2019 werden möglicherweise die Preise eures Abonnements ansteigen und ihr müsst mehr berappen, wenn ihr auf der PS4 weiter online zocken oder die kostenfreien Vollversionen der Instant Game Collection genießen wollt. Allerdings hängt das auch von eurem gewählten Preismodell ab.

Nachdem Sony damit begann, entsprechende E-Mails an Abonnenten zu versenden, hat man diesen Umstand mittlerweile auch offiziell bestätigt. Betroffen sind unter anderem die Länder Deutschland, Frankreich, Schweden, Schweiz und Japan.

Ab dem 01. August 2019 schlägt die einmonatige Mitgliedschaft in Deutschland demnach mit 8,99 Euro zu Buche; bislang werden 7,99 Euro fällig. In der Schweiz wird der Preis für ein einmonatiges Abonnements von 7,90 CHF auf 9,90 CHF angehoben. Am krassesten fällt die Preissteigerung in Japan aus, denn hier werden für den gleichen Zeitraum statt bisher 514 Yen nunmehr 850 Yen fällig - ein Plus von 65 Prozent.

Die allermeisten Spieler dürften von der Preiserhöhung jedoch nicht betroffen sein, denn diese betrifft wirklich nur einmonatige Mitgliedschaften. Wer ein 3-Monats-Abo oder ein 12-Monats-Abo abschließt, der bekommt weiterhin die bisher gültigen Preise geboten; insoweit wird der Rabatt in diesen Preismodellen künftig größer ausfallen. In Deutschland werden für das 3-Monats-Abo weiter 24,99 Euro und für das 12-Monats-Abo weiter 59,99 Euro fällig. In anderen Ländern werden übrigens aber auch die Preise dieser Stufen angepasst.

PlayStation Plus - June 2019 Free Games Trailer
Sony hat nun die kostenlosen Spiele für PS-Plus-Abonnenten im Juni bekannt gegeben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel