News - PlayStation 4 : Alle E3-Präsentation liefen auf regulärer Konsole

  • PS4
Von Kommentieren

Nach der E3-Pressekonferenz von Sony machten im Netz Spekulationen die Runde, wonach die präsentierten Spiele möglicherweise nicht auf einer PS4 abgespielt worden seien. Diesen Gerüchten erteilte das Unternehmen nun eine Absage.

Aufgrund der teilweise opulenten Grafik wurde darüber spekuliert, ob Sony klammheimlich bereits die PS4-NEO-Hardware einsetzte, um die E3-Demos zu zeigen. Die NEO blieb - entgegen Microsofts Konkurrenzprodukt Scorpio - der E3 in offizieller Form bekanntermaßen fern.

Shuhei Yoshida hat sich nun zu diesen Gerüchten geäußert und bekräftigt, dass alle E3-Demos tatsächlich auf einer regulären PlayStation 4 gelaufen sind; die NEO-Hardware sei keineswegs eingesetzt worden. Damit sollten sich auch Inhaber der aktuellen Hardware über die aufregenden Landschaften im neuen God of War, die Monsterhorden in Days Gone oder die detaillierten Charaktere in Detroit: Become Human freuen dürfen.

Days Gone - E3 2016 Developer Video-Interview
Auch die Macher von Days Gone haben sich bei Sony PlayStation näher zu ihrem neuesten Projekt geäußert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel