Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.
Anzeige

Wissenswertes über Onlinecasinos

Glücksspiele und Onlinecasinos erleben momentan einen regelrechten Hype. Von Slot Spielen über Online-Poker bis hin zu Razer Shark – das Angebot ist so vielfältig wie die Nachfrage. Was muss man über Onlinecasinos wissen, bevor man zu spielen beginnt? Und woher kommt diese Begeisterung überhaupt? Diese und weitere Fragen klärt folgender Artikel.

Warum sind Onlinecasinos so beliebt?

Der Grund, weshalb Glücksspiele so beliebt sind, liegt darin, dass es attraktive Gewinnchancen gibt. Auch die Faktoren der Unterhaltung und dass solche Spiele aufregend sind, spielen eine große Rolle. Immerhin kann man in einem Online Casino nicht nur um Geld spielen, viele nutzen auch kostenlose Möglichkeiten einfach nur des Spielspaßes wegen.

Darin liegt bereits ein Vorteil, den Onlinecasinos gegenüber herkömmlichen Spielhallen haben: Es kostet weder einen Eintritt noch eine Gebühr, um zu spielen. Natürlich ist dies von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, doch die meisten Plattformen machen es mittlerweile möglich, dass man gar nichts bezahlen muss, um loslegen zu können.

Hoch im Kurs stehen aktuell Slot Spiele. Online-Slots bedienen sich eines Zufallsgenerators, wodurch die Spannung immer erhalten wird. Durch ausgeklügelte Spielkonzepte und ein ansprechendes Design werden Slot Spiele nicht langweilig. Ganz im Gegenteil: Sie gelten als sehr unterhaltsamer Zeitvertreib.

Onlinecasinos bieten im Gegensatz zu herkömmlichen Casinos ein Maximum an Flexibilität, was Zeit und Ort betrifft. Man kann spielen, wann immer man möchte und wo man möchte. Auch wie man aussieht, spielt dabei keine Rolle, da man bei Onlinecasinos lediglich vor dem Computer, dem Smartphone oder dem Tablet sitzt.

Bild: Onlinecasinos sind eine beliebte Alternative zu herkömmlichen Spielhallen geworden. Bildquelle: AidanHowe via pixabay.com

Onlinecasinos: Was sollte ich vor dem Spielen wissen?

Bevor man Glücksspiele online spielt, sollte man sich zunächst mit den Regeln des jeweiligen Anbieters auseinandersetzen. Vor allem, wer auf kostenlose Spiele aus ist, sollte einen Blick auf die Regelungen bezüglich Freispiele und Freespins werfen. Ganz wichtig ist in jedem Fall das Kleingedruckte.

Zwar bieten die meisten Onlinecasinos nach der Registrierung an, dass man ein paar Freispiele spielen darf. Diese sind komplett kostenlos und geben trotzdem häufig die Möglichkeit, echtes Geld zu gewinnen. Allerdings verhält es sich in vielen Fällen so, dass dieses Geld als Einsatz für weitere, kostenpflichtige Spiele verwendet werden muss und nicht sofort ausgezahlt werden darf. Dass man daher allein durch kostenlose Freispiele Geld verdient, ist somit höchst unwahrscheinlich.

Zudem sollte man ein Mindestalter von 18 Jahren aufweisen können, wenn man Glücksspiele online spielen möchte. Dies kann sich allerdings von Land zu Land unterscheiden, daher sollte man vor der Anmeldung sichergehen und überprüfen, wie die rechtliche Lage zum virtuellen Glücksspiel am eigenen Wohnort aussieht.

Auch die Informationen, die Spieler dem Anbieter bereitstellen müssen, variieren je nach Land und Plattform, auf der man spielen möchte. So ist es in Italien beispielsweise notwendig, bei der erstmaligen Registrierung die Steuernummer und Personalausweisnummer anzugeben. Darüber hinaus sollte man sich vor der Anmeldung in einem Onlinecasino immer sicher sein, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Eine Glücksspiellizenz ist ein gutes Indiz dafür, ob das Spielen der angebotenen Glücksspiele auf einer Plattform sicher ist oder nicht. Anderenfalls kann es sich um sogenannte Abzock-Casinos handeln, die nur auf den Betrug von Internetnutzern aus sind.

Natürlich versuchen Onlinecasinos, neue Kunden zu generieren und versuchen daher, durch ihre Werbung besonders attraktiv zu erscheinen. Verspricht ein Onlinecasino allerdings utopisch hohe Gewinnsummen, sollte man etwas vorsichtig sein. Immerhin wird ein Casino niemals sein Geld verschenken. Ist man sich daher sicher, dass die Boni oder Gewinnsummen, die ein Casino bewirbt, nicht der Realität entsprechen, sollte man einen zweiten Blick darauf werden, bevor man seine Daten eingibt. Bevor man sich registriert, sollte man auch sichergehen, wie transparent das jeweilige Onlinecasino in Hinblick auf Privatsphäre und Datenschutz ist. Man möchte schließlich nicht, dass sensible Daten wie die eigene Steuernummer oder die Adresse an Dritte weitergegeben und verwendet werden. Wurde das Casino von einem EU-Land lizenziert, deutet dies bereits auf eine sichere Handhabung der Spielerdaten hin.

Wer komplett neu in der Welt der Glücksspiele ist, sollte zudem erst einmal mit geringen Einsätzen spielen, wenn überhaupt. Häufig empfiehlt es sich, kostenlose Spiele zu spielen, falls solche verfügbar sind, um ein Gefühl für die unterschiedlichen Spielmechaniken zu entwickeln.

Fazit

Onlinecasinos bieten viele Vorteile und sind sehr beliebt. Trotzdem sollte man vor der Registrierung in jedem Fall einige Aspekte überprüfen, damit die eigenen Daten und das Geld sicher sind. Während eine Lizenz einen guten Anhaltspunkt gibt, sollte man Abstand von Onlinecasinos nehmen, die unglaubwürdige Versprechen leisten.