Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.
Anzeige

Diese Spiele haben die Zeichen der Zeit überstanden

Werdet zum Helden!

Wir allen sind mächtig gespannt, welche Computer- und Konsolenspiele im Jahr 2020 auf den Markt kommen werden. Sicherlich wird es auch dieses Jahr wieder zahlreiche spannende Neuerscheinungen geben, die uns die Entscheidung zwischen den verschiedenen Spielen nicht leichtmachen werden. Doch bevor wir uns auf die Neuheiten stürzen, möchten wir einen Blick auf die Spiele werfen, die uns bereits seit Jahren unterhalten. Vielleicht findet auch ihr so ein paar neue alte Lieblinge, die in Vergessenheit geraten sind, obwohl sie noch immer in neuen Versionen erscheinen.

Super Mario

Wer hätte das gedacht? Ein altes Konsolenspiel, das von und für Nintendo entwickelt wurde, schafft es seit 1985 auf die Liste der bekanntesten und beliebtesten Spiele. Somit ist diese Spieleserie älter als manch einer unserer Leser und Arbeitskollegen hier im Team. Und dennoch kennen selbst die Kids von heute Mario und seine Spielgefährten. Der Plot der Titel dieser Serie ist meist schnell erklärt. Prinzessin Peach wurde gekidnapped und es ist an Mario den gefährlichen Weg auf sich zu nehmen, um sie zu retten. Dabei hüpft, läuft und springt er, sammelt Münzen ein und erlangt die einen oder anderen Superkräfte.
Mit dem Verlauf der Serie kamen immer wieder neue Charaktere hinzu, die Mario entweder unterstützten oder ihm als Widersacher entgegenstehen. Gemeinsam machten sich diese auch in anderen Serien wie zum Beispiel Mario Kart auf in ungewisse Abenteuer. Während diese Titel bereits etwas neuer sind, ist Mario selbst bereits seit 1981 auf der Welt. Und zwar erschien er in dem Arkadenspiel Donkey Kong. Kein Wunder, dass er sich bei einer solch großen Beliebtheit zum offiziellen Maskottchen Nintendos hocharbeitete.
Mit insgesamt 675,5 Millionen Verkäufen (wobei 346 Millionen allein von Super Mario stammen) führt Mario und alles, was dazugehört die Liste der am meisten verkauften Videospielserien an. Erst vor kurzem musste Super Mario Bros. die Führungsposition der am meisten verkauften Videospiele Wii Sports überlassen.

Microsoft Flight Simulator

Flugsimulatoren gibt es mittlerweile in verschiedenen Formen und Farben, doch keinen so lange wie den Microsoft Flight Simulator. Im November 1982 kam die erste Version (Microsoft Flight Simulator 1.0) heraus, dieses Jahr wird der aktuellste Titel der Serie erwartet. Doch die Geschichte dieses Computerspiels geht noch länger zurück. 1976 schrieb Bruce Artwick eine Reihe an Artikeln über ein 3D Computergrafikprogramm. Als seine Leser begangen nachzufragen, wo sie dieses kaufen können, machte er sich an die Arbeit dem Programm den Hauch des Lebens einzuflößen. Mit mehreren Computerplattformen konnte der hieraus entstandene Flugsimulator genutzt werden, mitunter Intel 8080, IMSAI 8080 und Altair 8800. 1979 kam auch ein Flugsimulator für Apple II heraus, worauf noch viele weitere folgen sollten, bis letztendlich Microsoft die Zügel übernahm.
Microsoft Flight Simulator X ist der letzte bereits auf den Markt gebrachte Titel dieser Serie und erschien 2006. Er ist mit Direct X und Windows Vista kompatibel und bietet zwei Versionen, wozu die Deluxe Edition gehört. 2020 soll es einen weiteren Titel namens Microsoft Flight Simulator geben. Eine der neuen Funktionen das realistische Wettersystem. Solltet ihr durch ein Gebiet fliegen, in dem es soeben auch in der Realität regnet, dann werden auch bei euch am Bildschirm die Tropfen fallen. So habt ihr nicht nur ein noch wahrheitstreueres Flugerlebnis, sondern auch gleich einen Wetterbericht inbegriffen.

The Oregon Trail

Die älteste Videospielserie, die den Sprung ins 21. Jahrhundert geschafft hat, nennt sich The Oregon Trail. Ursprünglich wurde dieses Spiel entwickelt, um 1971 Schülern anschaulich die Geschichte eines Pioniers des 19. Jahrhunderts zu vermitteln, der sich auf dem Oregon Trail befand. Hierbei handelt es sich um eine zirka 3500km lange Route, die sich vom Osten der USA bis hin zum Westen erstreckte. Bewohner des Osten und der Mitte der heutigen USA machten sich mit Planwagen auf den Weg über die Rocky Mountains, Wüsten und Steppen, um in den Pazifischen Nordwesten zu gelangen, den sie besiedeln wollten.
Dass es sich hierbei um keine leichte Reise handelt, bei der einige Gefahren lauerten, könnt ihr euch vermutlich denken. Dies so richtig nachzuempfinden wird euch jedoch erst mit Hilfe der Oregon Trail Spiele gelingen.
2018 kam der bislang letzte Titel dieser Serie namens The Oregon Trail: Journey to Willamette Valley heraus. Doch hierbei handelt es sich nicht etwa, wie das Original um ein Computerspiel, sondern um ein Brettspiel. Da sich diese Videospielserie an Schüler richtet, wird ein Element, das die lange Reise etwas vergnüglicher gestaltete, ausgelassen.
Wir sprechen hier vom Glücksspiel. Während den Siedlern des 19. Jahrhunderts weder Computer- noch Konsolenspiele zur Verfügung standen, können wir heute die Spielkarten beiseitelegen und uns ins seriöse Online Casino begeben.

Doch ganz gleich welches Gerät ihr zum Spielen verwendet. Computer-, Konsolen-, Brett-, Tisch- und Kartenspiele können gleichermaßen unterhaltsam und, wie wir dank The Oregon Trail gelernt haben, lehrreich sein. Es wäre sonst kaum möglich für Super Mario und Co. uns seit über 30 Jahren mit immer neuen Titeln zu begeistern. Wir freuen uns darauf, welche Ideen die Entwickler uns als nächstes vorstellen werden.