News - Skull & Bones : Piraten-Epos schon wieder verschoben

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Mit Skull & Bones hat Ubisoft seit geraumer Zeit ein vielversprechendes Piraten-Epos in Arbeit, doch Fans müssen sich weiter gedulden. Der Release wurde nun nämlich zum wiederholten Mal verschoben.

Auch Ubisoft hat nun den Geschäftsbericht zum abgelaufenen Fiskaljahr vorgelegt und sich im Zuge dessen auch zu den zukünftigen Veröffentlichungen geäußert. Das brachte leider auch bedauerliche Nachrichten mit sich, denn das vielversprechende Piraten-Epos Skull & Bones wurde nun zum wiederholten Mal verschoben.

Das in einer offenen Spielwelt auf hoher See angesiedelte Spiel war einst für einen Release im Herbst 2018 vorgesehen und wurde später in das Fiskaljahr 2019/2020 verschoben. Auch daraus wird also nichts, was bedeutet, dass mit einem Release nicht mehr bis zum 31. März 2020 zu rechnen ist.

Stattdessen schob Ubisoft Skull & Bones nun planmäßig in das Geschäftsjahr 2020/2021, so dass der Titel jetzt gar erst im Zeitraum 01. April 2020 bis 31. März 2021 erscheinen wird. Gut möglich also, dass die Wartezeit noch eine ganze Zeit lang anhalten wird. Die Verschiebung ist gleichbedeutend mit der Tatsache, dass der Titel auch auf der diesjährigen E3 2019 in Los Angeles nicht zu sehen sein wird.

Ubisoft wird im laufenden Fiskaljahr dennoch noch einige Blockbuster veröffentlichen; im Rahmen des Geschäftsberichts ist von drei Titeln der Güteklasse AAA die Rede, die zu einem späteren Zeitpunkt für einen Release im vierten Quartal des Geschäftsjahres vorgestellt werden sollen. Schon vorher wird mit Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint Anfang Oktober 2019 ein weiterer Top-Titel veröffentlicht.

Top 10 - Die letzten PS4-Grafik-Kracher
Das Ende der PS4 lässt sich fast mit den Händen greifen. In den letzten Monaten kitzeln Entwickler aber nochmal alles aus der Konsole heraus.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel