Test - Ski Racing 2005 feat. Hermann Maier : Ski Racing 2005 feat. Hermann Maier

  • PC
Von Kommentieren

Der Winter steht vor der Tür und die Skifans können jetzt endlich richtig Gas geben. Da trifft es sich natürlich gut, dass mit ’Ski Racing 2005’ von JoWooD jetzt auch der heimische Bildschirm zur rasanten Skipiste umfunktioniert werden kann.

Der Winter steht vor der Tür und während die Autofahrer langsam über schneebedeckte Strassen schleichen müssen, können die Skifans jetzt endlich richtig Gas geben. Da trifft es sich natürlich gut, dass mit ’Ski Racing 2005’ von JoWooD jetzt auch der heimische Bildschirm zur rasanten Skipiste umfunktioniert werden kann.

Ski heil

In ’Ski Racing 2005’ dürft ihr über 30 verschiedene Pisten unsicher machen und ganz nebenbei noch euren Schrank mit Siegertrophäen füllen. Entweder stellt ihr euch der Herausforderung im Weltcup, oder ihr fahrt nur ein Einzelrennen, das besonders im Duell mit bis zu acht menschlichen Gegnern zu einer echten Herausforderung werden kann.

Leider ist der Weltcup nicht realistisch umgesetzt, denn es wird in einem Arcade-Modus gefahren, so dass ihr verschiedene Levels mit mehreren Strecken freischalten müsst. Dabei habt ihr die Wahl zwischen den technisch anspruchsvollen Disziplinen Slalom und Riesenslalom, sowie dem Super-G und dem Abfahrtslauf. Um neue Levels freischalten zu können, benötigt ihr Weltcuppunkte, die ihr euch durch gute Platzierungen verdienen müsst.

Zusätzlich bekommt ihr für erfolgreiche Rennen Erfahrungspunkte, die die Fähigkeiten eures Fahrers, wie Geschwindigkeit oder Ausdauer, verbessern. Es ist etwas schade, dass die Entwicklung des Fahrers nur am Rande eine Rolle spielt, da Optionen, wie zum Beispiel eine Trainingsgestaltung, fehlen.

Die Rennen sind durch die verschiedenen Disziplinen sehr abwechslungsreich und es dauert einige Zeit, bis man die Skier in Bestzeit um die Tore bewegen kann. Die Steuerung ist jedoch sehr einfach, so dass sich nach einer relativ kurzen Zeit die ersten Erfolge einstellen. Dabei fallen die Bestzeiten meist recht moderat aus und sind mit einiger Übung fast etwas zu leicht zu knacken, so dass das Spiel in einigen Stunden durchgespielt werden kann. Wenn ihr dann eine neue Herausforderung benötigt, könnt ihr mit dem Editor eigene Strecken bauen und so auch eure Freunde vor schier unlösbare Aufgaben stellen.

Nur Fliegen ist schöner

Die Grafik von ’Ski Racing 2005’ sieht sehr gut aus und vermittelt vor allem ein atemberaubendes Geschwindigkeitsgefühl. Es macht Spaß, die Torstangen vorbeifliegen zu sehen, während der Schnee hinter den Skiern aufstaubt. Die Bewegungsanimationen des Fahrers sehen realistisch aus, nur in langsamen Passagen wirken sie manchmal etwas ruckartig. Die Stürze sind toll animiert und werden von Schmerzensschreien begleitet, die durchaus das Mitleid jedes Zuschauers erregen sollten. Auch die restliche Sounduntermalung passt gut zur Kulisse des Spiels.

Fazit

von Wolfgang Korba
’Ski Racing 2005’ ist ein actiongeladenes und kurzweiliges Sportspiel mit guter Grafik, das lediglich etwas umfangreicher sein dürfte. Da darf man allen Hobby-Herminatoren wohl nur noch Ski- und Stockbruch wünschen…

Überblick

Pro

  • gute Grafik
  • über 30 Strecken
  • Streckeneditor
  • Multiplayer mit bis zu 8 Personen

Contra

  • etwas zu einfache Gegner
  • zu kurze Spieldauer

Wertung

  • PC
    79
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel