Komplettlösung - Sinking Island: Mord im Paradies : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Kapitel 3: Tag 3

Rätsel 10: Wer war vor dem Mord als Letzter in der Bibliothek?

Zeitrahmen: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Sinking Island: Mord im Paradies
Sucht Lorenzo. Er ist im Wirtschaftsraum im 17. Stockwerk (ihr müsst die Treppe rechts neben dem Fahrstuhl nehmen, da dieser nicht mehr funktioniert) und versucht, Akten zu vernichten. Nach einer Cutscene wird er euch einen Inbusschlüssel geben (Falls die Cutscene nicht kommt, findet ihr diesen vor dem Steuerrad in Lorenzos Suite). Benutzt in der Nahansicht des Schredders nun den Inbusschlüssel, löst die beiden Schrauben und öffnet den Schredder. Im oberen Teil klemmt eine Karte fest. Benutzt das Graphitpulver auf Simbi Laktars Schlüsselkarte und macht ein Foto davon. Unten im Schredder findet ihr Handschuhe mit klebrigen, orangefarbenen Flecken.
Sinking Island: Mord im Paradies
Geht nun in Lorenzos Studio und sprecht Lorenzo darauf an, wer als Letzter in der Bibliothek war. Da ihr den gewünschten Code nicht besitzt, geht erst einmal in die Bibliothek, um mit Nolent zu sprechen, der euch gestern versprochen hat, den Namen des Mörders zu nennen. Dummerweise liegt er tot an seinem Schreibtisch. Macht ein Foto. Dort findet ihr auch einen eher fragwürdigen Abschiedsbrief. In Nolents Jackentasche findet ihr die Fernbedienung für Jones' Rollstuhl. Zudem findet ihr noch einen Füllhalter auf dem Schreibtisch. Benutzt ihn, um die Pistole aus Nolents Händen zu lösen. Benutzt das Graphitpulver mit der Pistole und macht ein Foto. Nehmt dann die Waffe mit.
Sinking Island: Mord im Paradies
Geht jetzt in Walter Jones' Büro. Geht zum Schreibtisch und benutzt die Fernbedienung mit dem roten Knopf links. Drückt dann den Knopf, der zum Vorschein gekommen ist. Weiter vorne im Zimmer hat sich in der Statue ein Geheimfach geöffnet, das einen Zettel mit einem Code enthält. Da ihr nun den Code habt, geht in Lorenzos Studio. Er sucht in seinem Computer nach der gewünschten Information. Fragt ihn auch nach Nolents Selbstmord.

Fügt die Besucherliste der Bibliothek in das Lösungsfeld ein, um das Rätsel zu lösen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel