News - Shadow of the Tomb Raider : Schwacher Verkaufsstart in UK?

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Seit Freitag ist Laras drittes Abenteuer in den Läden erhältlich. Erste Informationen aus UK deuten auf einen schwachen Verkaufsstart hin.

Wie die Kollegen von GameIndustry.biz berichten, verbucht Shadow of the Tomb Raider nach den ersten Tagen des Verkaufsstart im vereinigten Königreich einen 25 prozentigen Absatzanstieg im Vergleich zum im Jahre 2015 erschienen Rise of the Tomb Raider. Allerdings sei an dieser Stelle angemerkt, dass Laras zweiter Streich zum Release jedoch exklusiv für die Xbox One erschien und erst im Jahr darauf für die PlayStation 4 und den PC das Licht der Welt erblickte. Der dritte Teil ist schon jetzt für alle drei Plattformen erhältlich.

Vergleicht man die physischen Verkaufszahlen (digitale Versionen bleiben außen vor) mit dem ersten Teil des Reboots, Tomb Raider, dann sacken die Zahlen im Vergleich um satte 70 Prozent ab. Dementsprechend reicht es auf der Insel auch nicht für die Spitze der Verkaufscharts. Hier macht es sich auch in der zweiten Woche Spider-Man bequem. Auf den dritten Platz steigt die Basketballsimulation NBA 2K19 ein.

Zumindest im vereinigten Königreich scheint Lara Croft keinen allzu erfolgreichen Start hinzulegen. Jedoch sollte man an dieser Stelle abwarten, was die kommenden Wochen für die Archäologin parat haben werden. Falls ihr wissen wollt, ob Shadow of the Tomb Raider ein furioses Finale der Trilogie geworden ist, dem legen wir unseren ausführlichen Test ans Herz!

Gameplay of the Day: Shadow of the Tomb Raider - 39 Minuten Gameplay aus Shadow of the Tomb Raider
Heute bei "Gameplay of the Day": 39 Minuten Gameplay aus Laras neustem Abenteuer "Shadow of the Tomb Raider"!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel