Komplettlösung - Shadow of the Tomb Raider : Komplettlösung: Guide für alle Rätsel, Krypten und Gräber

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

San Cordoba – Der Weg zum Schiff

Bei eurer Erkundung durch das Gebiet Cenoten erreicht ihr ganz im Nordwesten einen kleinen Rundgang, der teilweise Unterwasser steht. Ganz im Norden stoßt ihr auf eine Kreuzung, von der ihr zum Eingang des Grabes gelangt. Ihr seid auf dem richtigen Weg, sobald ihr von einer Strömung erfasst werdet.

Ihr landet in einem See, aus dem ihr sogleich auftauchen solltet. In Richtung Nordwesten lokalisiert ihr eine kleine Plattform direkt neben einem Wasserfall, auf die ihr euch stellen könnt. Sie grenzt an eine kletterbare Wand, die euch zunächst nach oben und anschließend nach rechts führt. Springt am Wasserfall vorbei und hängt euch an die Felskante, um noch weiter nach rechts zu kraxeln. Sobald ihr den nächsten Wasserfall erreicht, springt ihr an die Wand zu eurer Rechten und klettert ganz nach oben.

Der folgende Durchgang führt euch zu einem unterirdischen See, wo ihr rechts am Rand das Basislager Eingestürzter Tempel lokalisiert. Anschließend geht ihr nach links über eine Holzplattform, die an eine kaputte Steinbrücke grenzt. Ihr müsst auf die Brücke klettern und durch den Gang zu eurer Rechten gehen, bis ihr euch durch einen Spalt quetschen müsst.

Ihr landet in einer Halle, wo ihr zu eurer Linken über das Steingeländer sowie runter auf den Steinboden springen solltet und das Relikt Primitive Puppe (Handgemachte Puppen / Mam) ergattert. Im Südosten stoßt ihr auf einen Wagon, den ihr zur Seite schieben könnt, und direkt dahinter auf eine Kanone, die sich ebenfalls bewegen lässt. Hinter der Kanone verläuft eine Rampe, die an eine Barriere grenzt. Ihr könnt sie ganz einfach zerstören, indem ihr der Kanonen einen Schubs gebt.

Achtung: Sobald ihr selbst die Rampe hinunterlauft und auf das unterirdische Schiff blickt, schaut ihr laut Karte nicht mehr nach Südosten sondern nach Nordwesten! Zudem hat sich eure Position leicht verändert, weshalb ihr euch plötzlich ein paar Meter weiter im Norden befindet.

San Cordoba – Das Deck erkunden

Ihr könnt euch zunächst nur ins Wasser begeben und nach ein paar Ressourcen tauchen, gleichwohl ihr nicht viel findet. Ihr müsst letztlich wieder an Land gehen und rechts am Schiff vorbeimarschieren, bis ihr auf ein Floß stoßt. Das lässt sich mit einem Fußtritt ins Wasser befördern, woraufhin ihr auf es steigen und euch an die Löcher im Schiffsrumpf hängen könnt. Klettert abwechselnd nach oben und nach rechts, bis ihr euch an Deck befindet.

Euch fällt sogleich die verschlossene Klappe zu eurer Rechten auf, die ihr irgendwie öffnen müsst. Überdies sehr ihr zu eurer Linken ein umwickeltes Seil, mit dem ihr aber vorerst noch nichts anfangen könnt.

Hinter der Klappe verläuft eine Treppe nach unten, über die ihr zu einem Hebel gelangt. Wenn ihr ihn benutzt, dann dreht ihr über euch einen Mastbaum, an dem eine Kanone hängt. Interessanterweise bugsiert ihr sie direkt über die Klappe, die ihr öffnen müsst. Es würde ergo ausreichen, die Kanone zu lösen und auf die Klappe fallen zu lassen. Beachtet zudem, dass auf der anderen Seite des Mastbaumes eine riesige Kiste hängt - was gleich noch von Bedeutung sein wird.

Wenn ihr euch vom Hebel aus gesehen nach Süden dreht, dann seht ihr eine kleine Holzplanke, über die ihr von Bord springen könnt. Ihr landet in einem anderen Teil des Sees und findet auf dem Grund eine Schatulle mit dem Relikt Rostiges Schwert (Eroberer). Danach klettert ihr wieder per Leiter zurück an Deck und steigt eine Treppe nach der anderen hinab.

Der Mittelteil des Schiffs steht größtenteils unter Wasser. Allerdings ortet ihr hinten rechts eine Gittertür, die ihr mit eurer Axt aufstemmen könnt. Dahinter schwimmt ihr zum Heck und steigt gleich wieder aus dem Wasser.

San Cordoba – Den Mastbaum auf dem Heck besteigen und drehen

Klettert am Heck eine Stufe nach der anderen hinauf, bis ihr zu eurer Linken eine Moos bedeckte Holzwand seht. Dort solltet ihr ganz hinten eine Kerbe orten, über die ihr nach oben an ein gebogenes Holzstück springen könnt. Von dort hechtet ihr nach links über eine Stange und eine weiße Wand hinauf, woraufhin ihr euch wieder an Deck befindet.

Ihr entdeckt sogleich einen weiteren Hebel, mit dem ihr allerdings nicht so ohne weiteres den neben euch stehenden Mastbaum drehen könnt - weil irgendetwas klemmt. Wenn ihr um den Baum lauft, dann stoßt ihr auf eine Kiste. Ihr könnt euch auf sie stellen, was euch jedoch auch nicht weiterbringt.

Vor der Kiste verläuft in Richtung Nordwesten ein umgestürzter Balken, der auf eine Felswand gerichtet ist. Ihr müsst über den Balken balancieren und euch mit eurer Kantenaxt an die Wand hängen, damit ihr sie emporklettern könnt.

Der folgende Weg führt euch zu einem weiteren Teil des Schiffs, auf den ihr sogleich springt. Balanciert zur Mastmitte und knackt die dort angebrachte Blockade mit eurer Axt, woraufhin ihr sie vom Mastbaum löst. Leider könnt ihr nun nicht so ohne weitere zurücklaufen, weshalb ihr den Mast weiter hinaufsteigen müsst. Sobald ihr auf einer breiten Holzstange steht, könnt ihr zu eurer Linken in Richtung Felswand laufen und vom Schiff springen. Danach hechtet ihr zu eurer Rechten an eine weitere Wand, seilt euch ab und schwingt euch nach rechts auf das Schiff.

Jetzt könnt ihr euch zum Hebel begeben und ihn im Uhrzeigersinn drehen, woraufhin sich der Mastbaum in die entsprechende Richtung bewegt. Er sollte am Ende zur in der Luft hängenden Kiste gerichtet sein. Ist dies nicht der Fall, dann habt ihr den Hebel in die falsche Richtung gedreht.

San Cordoba – Über die Kiste auf dem Mastbaum am Bug gelangen und die Kanone lösen

Nun könnt ihr über den gedrehten Baum auf die Kiste springen - theoretisch. Doch wie kommt ihr jetzt auf den Baum selbst rauf? Der Weg von vorhin fällt jedenfalls flach, weil ihr ihn um 90 Grad gedreht habt und er jetzt zu weit von der Felswand entfernt steht.

Die Antwort ist erschreckend simpel wie schwer zu entdecken: Ihr müsst euch auf die Kiste stellen, die hinter dem Baum steht. Von dort visiert ihr die nach unten zeigende Spitze des Baums an. Alle anderen Stellen hängen zu hoch, um sie mit einem Sprung erreichen zu können.

Von der Spitze könnt ihr endlich auf die hängende Kiste springen und von dort ganz nach hinten auf den ersten Mastbaum klettern. Ihr entdeckt vor Ort eine weitere Blockade, die ihr mit eurer Axt löst und woraufhin wie gewünscht die Kanone fällt sowie durch die Klappe bricht. Ihr könnt zudem das über eurem Kopf gewickelte Seil mit dem Seil ganz im Osten verbinden und somit zurück an Deck klettern.

Springt durch die kaputte Klappe, dreht euch um und aktiviert die Stele, um die Fähigkeit Atem des Kaiman II zu erhalten. Ihr findet zudem das Dokument Notiz des Kapitäns (Eroberer), das auf dem Boden liegt.

San Cordoba – Rückweg

Für den Rückweg müsst ihr links neben der Stele eine Barriere mit eurem Bogen aufknacken und dem Weg dahinter folgen. Danach könnt ihr geradewegs zurück zum Basislager marschieren und ins Wasser springen.

Jetzt müsst ihr zur Plattform in der Nordwestecke schwimmen und auf den Stein zu eurer Linken klettern. Von dort folgt ihr einfach dem einzig möglichen Weg, bis ihr ins Wasser springen müsst. Taucht in die Tiefe und ihr erreicht die Kreuzung, die euch ursprünglich zum Grab geführt hat.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel