Komplettlösung - Shadow of the Tomb Raider : Komplettlösung: Guide für alle Rätsel, Krypten und Gräber

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Alter Aquädukt – Der Weg zum Becken

Der Eingang das Grabs befindet sich in der Nähe des Basislagers Tempel von Kukulkan. Wenn ihr euch dort in Richtung Norden an die Wand hängt und euch von dieser sogleich abseilt, dann landet ihr auf einer flachen Plattform. Ihr müsst als Nächstes durch den Tunnel im Nordwesten schwimmen, in dem euch zwei Luftblasen zur Verfügung stehen.

Auf der anderen Seite klettert ihr zunächst eine Wand hinauf und schnappt euch hinten rechts das Relikt Primitive Puppe (Handgemachte Puppen / Mam). Links daneben verläuft ein gebogener Weg, der euch zu einem großen Hohlraum führt. Dort müsst ihr vorsichtig nach schräg rechts in die Nische springen und eine Plattform nach der anderen hinab hüpfen, bis ihr euch wieder im Wasser befindet.

Peilt nun die Plattform in der Südostecke an und klettert die angrenzende Wand Stück für Stück nach oben, bis ihr zum Wandgemälde Alter Aquädukt (Prüfungen der Götter / Mam) gelangt. Östlich davon stolpert ihr über das Basislager Unterirdischer Fluss und erreicht kurz darauf einen Raum mit einem Becken.

Alter Aquädukt – Der Weg zum Hauptraum

Ihr entdeckt als Erstes einen Hebel, den ihr nach vorne ziehen könnt und woraufhin sich das Becken zu eurer Linken mit Wasser füllt. Während in der Ecke zu eurer Rechten ein Floß schwimmt, lokalisiert ihr Unterwasser einen weiteren Hebel, der an der Wand klebt. Wenn ihr den mit eurer Axt herunterzieht, dann leert sich das Becken wieder.

In der Südwestecke befindet sich ein Tor mitsamt einem umwickelten Seil, das ihr irgendwie aufbekommen müsst. Euch fällt zudem auf, dass auch am Floss ein umwickeltes Seil hängt. Allerdings könnt ihr die beiden nicht miteinander verknüpfen, weil die kantigen Felswände eure Sicht versperren. Ihr müsst also irgendwie das Floss aus der Ecke heraus und in Richtung des Tores bugsieren.

Sorgt deshalb dafür, dass das Becken leer ist. Daraufhin könnt ihr das Floss nämlich buchstäblich aus seiner Ecke treten und es sogleich mit dem Seil am Tor verbinden. Benutzt abermals den ersten Hebel, damit sich das Becken füllt, und wartet, bis das Floss das Tor geöffnet hat.

Wenn ihr durch das Tor schwimmt und dem Tunnel folgt, dann müsst ihr euch irgendwann durch einen schmalen Spalt quetschen. Dahinter befindet sich ein weiterer Raum, wo ihr sogleich auf der Nordseite einen Durchgang lokalisiert. Blöd nur, das er ihn von hier unten nicht erreichen könnt.

Dafür lässt sich der Hebel im Norden ziehen und somit erneut das Wasser ablassen. Daraufhin könnt ihr die Barriere im Westen entfernen und müsst zwischendurch ein paar Gegner bekämpfen, die euch angreifen.

Hinter der Barriere gelangt ihr wieder in den ersten Raum mit dem Becken - aber warum solltet ihr in eben diesen zurückkehren? Ganz einfach: Dank des abgelassenen Wassers könnt ihr abermals das Floss durch die Gegend und vor allem in den zweiten Raum kicken. Positioniert es so, dass es direkt vor dem Durchgang auf der Nordseite liegt.

Wenn ihr jetzt erneut den ersten Hebel im ersten Raum zieht, dann steigt das Wasser. Ihr könnt anschließend zum Floß schwimmen, drauf steigen und in den Durchgang klettern.

Im Gang zu eurer Rechten kommen euch mehrere Gegner entgegen, weshalb ihr abermals eure Waffen auspackt und euch nebenbei das Munitionspäckchen schnappt, das in der Ecke liegt. Ihr müsst anschießend im nächsten Raum die Rampe in der hinteren, rechten Ecke anpeilen und hinaufgehen, um zum Hauptraum des Grabes zu gelangen.

Alter Aquädukt – Das Floß, die Strömung, der Ring und die Kiste

Im Hauptraum des alten Aquädukts stoßt ihr sogleich auf einen weiteren Hebel, mit dem ihr den Wasserpegel abermals steigen lasst. Weil der Hebel diesmal abbricht, könnt ihr den Vorgang nicht mehr rückgängig machen - was allerdings nicht weiter schlimm ist.

Erneut steht euch ein Floß zur Verfügung, auf das ihr euch stellen könnt und das mit einem umwickelten Seil ausgestattet ist. In der hinteren rechten Ecke des Raumes seht ihr einen großen Sockel, an dem ein Wasserrad angebracht ist. Dieses ist mit einer Holzstange verbunden, die sich kontinuierlich dreht und an der ein Seil umwickelt ist. Wenn ihr ergo das Floss mit der Stange verbindet, dann schwimmt es in Richtung Sockel. Das Seil reißt kurz darauf, woraufhin das Floss aufgrund der Strömung zurück zum Ausgangspunkt fährt.

Wiederholt das Spielchen und wartet wieder, bis das Seil reißt. Dreht euch in Richtung der Strömung und beachtet den Felsen zu eurer Linken. Sobald das Floß direkt daran vorbei schwimmt, könnt ihr mit einem Sprung auf den Felsen hüpfen. Klettert nun so weit wie möglich nach oben, bis ihr eine in der Luft hängende Kiste im Visier habt. Sie ist mit einem Ring verknüpft, den ihr theoretisch mit eurem Bogen anschießen könnt. Allerdings fehlt euch die Kraft, ihn zu ziehen - dafür ist die Kiste zu schwer und zu mächtig.

Doch wie wäre es, wenn ihr stattdessen die rotierende Holzstange mit dem Ring verknüpft? Stellt euch deshalb erneut auf das Floß und verbindet es mit der Stange. Bleibt auf dem Floß, bis ihr den Sockel erreicht, und klettert rasch auf ihn. Ihr befindet euch nun direkt neben der rotierenden Stange, weshalb ihr diese tatsächlich mit dem Ring verknüpfen könnt. Der wird sogleich nach unten gezogen, während die Kiste empor steigt. Leider erscheinen im gleichen Moment zwei lästige Fernkämpfer, die euch ins Visier nehmen: Der eine steht auf der Kiste und der andere im Gang rechts daneben.

Habt ihr beide erledigt, dann wiederholt das Spiel und verknüpft die rotierende Holzstange abermals mit dem Ring. Nun wird die Kiste nach oben gezogen, weshalb ihr eigentlich nur noch zurück auf den Felsen springen und diesen ganz hinauf steigen müsst. Das Problem: Das Floß wurde inzwischen erneut von der Strömung erfasst und befindet sich wieder am Ausgangspunkt!

Ergo müsst ihr das gesamte Spielchen von eben wiederholen und dürft dabei keinen Moment zögern. Sobald der Ring ein weiteres Mal von der Stange gezogen wird, springt ihr sofort (!) zurück auf das Floß, bevor es sich wieder außer Reichweite befindet. Jetzt könnt ihr auf den Felsen zu eurer Linken springen, ihn hinaufklettern und über die Kiste rüber in den Raum mit der Stele springen. Diese gewährt euch die Fähigkeit Pranke des Jaguars, sobald ihr sie drückt.

Alter Aquädukt - Rückweg

Somit bleibt nur noch der Rückweg, der recht simpel ist: Ihr müsst von der Stele aus gesehen auf den Weg zu eurer Rechten steigen und ihm nach rechts zu einem Seil folgen. Rutscht dieses hinab, um zurück zum Basislager zu gelangen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel