Komplettlösung - Sekiro: Shadows Die Twice : Komplettlösung, Tipps & Tricks, 100% Walkthrough, alle Kürbissamen, Gebetsperlen, Prothesen-Module

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Sekiro Komplettlösung: Die Klippe von Shugendo

Schaut euch bei der Figur des Bildhauers zunächst die Felswand zu eurer Linken an, bis ihr am Rand eine schmale Holzplattform entdeckt. Ihr erreicht sie mit einem gezielten Sprung und gelangt zum einen zu einem Keramiksplitter und zum anderen zum Shugendo-Nachlassverwalter, der unter anderem Fünffarbigen Reis sowie Volle Geldbeutel im Programm hat. Das Gebiet auf der anderen Seite der Plattform müsst ihr hingegen nicht durchforsten: Dabei handelt es sich um den Hang mit den vielen Mönchen, den ihr bereits abgehakt habt.

Ergo solltet ihr euch zurück zur Figur des Bildhauers begeben und die schmale Plattform auf der anderen Seite entlang marschieren. Dank einer Baumwurzel und einem Haken an der Felswand erreicht ihr einen schmalen Durchgang, in dem ein Mibu-Ballon des Geistes liegt.

Anschließend müsst ihr mal wieder mit ein paar Gegnern rechnen, genau genommen vier Schwarzhut-Dachse. Ihr könnt sie allesamt heimlich erdolchen, wenn ihr geschickt seid. Dazu steuert ihr den Ausgang des Durchgangs an und achtet auf die Kante links über euch: Von dort springt irgendwann der erste Schwarzhut-Dachs zu euch herab, woraufhin ihr ihn rasch von hinten erdolchen müsst.

Danach geht ihr NICHT den Weg zu eurer Linken entlang, sondern peilt die Plattform mit dem Baum weiter hinten an. Dort hält sich der zweite Schwarzhut-Dachs auf, der euch ebenfalls den Rücken kehrt. Ergo müsst ihr nur per Greifarm zu ihm springen und könnt abermals von hinten zuschlagen. Bei der Gelegenheit sammelt ihr das Gachiins Konfekt ein, das hinter dem Baum liegt.

Dreht euch um beziehungsweise in Richtung Unterführung, woraufhin ihr den Holzweg rechts daneben im Blick habt. Links darüber seht ihr einen weiteren Haken für euren Greifarm, dank dem ihr euch direkt hinter den dritten Dachs zieht.

Der vierte und letzte Schwarzhut-Dachs ist am schwierigsten zu knacken. Damit ihr ihn überhaupt sehen könnt, hechtet ihr am besten zurück zur Plattform mit dem Baum. Schaut von dort auf den Holzweg oberhalb des Durchgangs, auf dem der gesuchte Bursche steht. Leider steht euch in seinem Fall kein Haken zur Verfügung, weshalb ihr eine andere Taktik austüfteln müsst.

Springt auf die Baumwurzel direkt unter dem Holzweg und schleicht vorsichtig zu eben diesem. Ihr müsst nun einmal nach oben springen und euch von unten an den Weg hängen. Danach hangelt ihr euch nach links und zerrt den Dachs von der Plattform.

Bei der Gelegenheit lauft ihr sogleich den Holzweg ganz nach oben und befindet euch in einer vermeintlichen Sackgasse. Doch wenn ihr ganz genau hinseht, dann ortet ihr gleich zwei weitere Wege: einen hinten links zum Glockendämon-Tempel und einen über euch zu einer überdachten Brücke. Ihr könnt diese in einer beliebigen Reihenfolge in Angriff nehmen, wobei wir mit dem Aufsuchen des Tempels beginnen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel