News - Roccat Power-Grid : Spielesteuerung für das Smartphone

  • PC
Von Kommentieren

Smartphones und Tablets dürften bei Spielern weiter verbreitet sein als im Bundesdurchschnitt. Genau diese Touchscreen-Geräte möchte sich nun Roccat zunutze machen und ein umfassendes Steuerpult für Spieler anbieten, das allerhand Informationen bereit hält, darunter PC-Informationen, Statusmeldungen und eingehende Nachrichten. Das Ganze nennen die Hamburger Power-Grid.

Unterteilt werden die Informationen in verschiedene Tabs. So zeigt das "Incoming Center" Nachrichten an, die ihr per Skype, Twitter, Facebook oder Teamspeak erhaltet. "Stats Control" bietet euch dagegen wichtige Systemdetails, unter anderem die RAM- und CPU-Auslastung sowie Laufwerkskapazitäten. "Sound Control" ermöglicht euch außerdem die Anpassung der Lautstärke und die Steuerung des Windows Media Player.

Die Schaltflächen lassen sich auch individuell anpassen und für Spieler nutzen, beispielsweise können Spielebefehle auf dem Smartphone in einer "Custom Tab" abgelegt werden, wie beispielsweise Zaubersprüche und von dort aus aktiviert werden. Die kachelartige Anordnung erinnert dabei an die Optimus-Maximus-Tastatur, deren Tasten aus individuell gestaltbaren OLED-Displays besteht.

Die Power-Grid-App an sich, welche für Apples iOS (iPhone), Android und Windows Phone verfügbar sein wird, wird kostenlos angeboten, Spiele-Tabs dürften dagegen 99 Cent kosten. Voraussichtlich zur Gamescom 2012 wird die iPhone-Variante der App verfügbar sein. Zeitgleich arbeitet Roccat an einer Tastatur, in der eine Smartphone-Halterung integriert sein wird. Weitere Details findet ihr auf der Roccat-Website, dort könnt ihr euch auch für die Beta bewerben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel