News - Resident Evil 2 Remake : Ghost Survivors: Capcom datiert kostenlosen DLC!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Kaum ist das gelungene Horror-Remake Resident Evil 2 erhältlich, da hat Capcom auch schon Neuigkeiten in Sachen DLC-Inhalten parat. Schon bald gibt es demnächst frischen Nachschub in Form der "Ghost Survivors".

Seit Freitag ist Resident Evil 2 als Remake offiziell für PC, PS4 und Xbox One erhältlich; seither verzückt der Titel Survival-Horror-Fans, die selbstverständlich schon nach mehr lechzen. Und Capcom hat ein schnelles Einsehen! Mit "Ghost Survivors" hat man nun den ersten dreiteiligen DLC zum Spiel datiert. Und das Beste: Die drei Kapitel erscheinen gänzlich kostenfrei!

Ab dem 15. Februar 2019 wird man demnach damit beginnen, die neuen Kapitel freizugeben. Jede Storyline konzentriert sich dabei jeweils auf einen anderen eher glücklosen Charakter aus Raccoon City, denn eines haben diese allesamt gemein: Sie haben die Stadt nicht lebend verlassen können.

  • Resident Evil 2 Remake - Screenshots - Bild 1
  • Resident Evil 2 Remake - Screenshots - Bild 2
  • Resident Evil 2 Remake - Screenshots - Bild 3
  • Resident Evil 2 Remake - Screenshots - Bild 4
  • Resident Evil 2 Remake - Screenshots - Bild 5
  • Resident Evil 2 Remake - Screenshots - Bild 6

Die Episoden werden die Namen "No Time To Mourn", "Runaway" und "Forgotten Soldier" tragen. Im Fokus stehen dabei Robert Kendo, Inhaber des Kendo Gun Shop, die Tochter des Bürgermeisters sowie ein USS-Soldat. Unklar ist, welche der drei Episoden zum genannten Termin als Erstes verfügbar sein wird.

Die Reihe "Ghost Survivors" wird am Ende auch nicht der einzige DLC zu Resident Evil 2 Remake bleiben. Capcom hatte zuvor auch schon zwei Retro-Kostüme angekündigt, zum genannten Termin ebenfalls verfügbar sein werden und Claire sowie Leon ihre alten Skins aus der 1998er Originalversion von Resident Evil 2 geben.

Felix stellt sich seiner Angst, aber nicht alleine - Horror-Zocksession zu Resident Evil 2
Felix stellt sich erneut dem Horror (auch wenn er absolut nicht will). Doch er ist nicht alleine. Matze unterstützt ihm bei seinem Besuch des R.P.D. in Resindet

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel