Komplettlösung - Resident Evil 2 Remake : Komplettlösung: alle Rätsel und Schlüssel, Tyrant-Tipps

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Resident Evil 2 Komplettlösung: The 4th Survivor – Überleben mit Hunk

The 4th Survivor ist ein extra schwerer Spielmodus, auf den ihr zugreifen könnt, nachdem ihr das wahre Ende von Resident Evil 2 Remake gesehen habt. Ihr müsst also durch beide Szenarien durch sein, um diesen Sonderspielmodus angehen zu können. Es geht hierbei um einen Überlebensmodus.

Was heißt das genau? Nun, ihr übernehmt die Rolle eines Alpha-Team-Soldaten namens Hunk. Er startet in den Abwasserkanälen, wo er seine Teamleiter verständigt, dass er abgeholt werden möchte. Raus aus der Pampe kommt er aber nur, wenn er den Eingang des Polizeirevieres erreicht. Gar nicht so leicht, denn Hunk findet keine Munition oder Waffen, Er ist zwar von vornherein bestens ausgestattet, aber seine Munition ist sehr begrenzt, ebenso wie seine Vorräte an Heilung.

Eure Aufgabe besteht darin, Hunk so schnell wie möglich – und hoffentlich schadlos – zum Eingang des Polizeireviers zu dirigieren. Angesichts der verfügbaren Munition heißt das sparsam sein, Gegner ablenken, statt sie zu töten, an ihnen vorbeirennen, auch wenn es eng wird. Aber auch: Entscheiden, wann ihr unbedingt schie0en müsst, um keinen Schaden zu nehmen.

Unser Guide führt euch durch diesen nervenaufreibenden Spielmodus – Scrollt ganz nach unten auf dieser Seite für eine Übersicht des Pfades anhand von Karten!. Auf die Plätze, fertig los!

Der Horror beginnt

Hunks Abenteuer startet in der Kanalisation, direkt vor den steilen Gefällen, die ihn in die untere Ebene tragen. Ihr solltet euch von vornherein daran gewöhnen, mit ihm zu rennen!

Rennt den Kanal entlang und umschifft die ersten Zombies. Lasst euch nicht aufhalten. Hinter dem Tunnel erreicht ihr festen Boden auf der linken Seite. Folgt dem nächsten Tunnel bis zur Tür. Dahinter ist eine Treppe. Sie bringt euch nach oben, an der Seilbahn vorbei in den Steuerraum.

Im Steuerraum ignoriert ihr alle Hunde und lasst euch sofort in den Schacht rechts von der Eingangstür fallen, der euch in den Überwachungsraum bringt. Verlasst ihn sogleich über die Tür linker Hand.

Hier an der Brücke müsst ihr zum ersten Mal zur Waffe greifen. Schießt den Zombie vor der Brücke mit der Shotgun über den Haufen – ein Schuss sollte genügen, um euch Zeit zu verschaffen. Geht genauso mit dem ersten Hund vor, der euch mitten auf der Brücke begegnet. Auf der anderen Seite laufen mehr Hunde umher – die könnt ihr ignorieren. Stürmt in die Tür auf der rechten Seite und die Treppe hinunter zur Dreiecks-Gabelung.

Jetzt wird es kritisch, denn wenn ihr nach links durch die schmale Passage rennt, kommen sehr viele Zombies auf euch zu. Es kann durchaus passieren, dass euch ein oder zwei zu nahekommen. Schießt lieber, bevor das passiert. Mehr als einen oder maximal zwei Schuss solltet ihr hier aber nicht verschwenden.

Rennt immer schön am Stahlgeländer entlang bis zur nächsten Treppe, die nach oben führt. Oben angelangt stapft ihr wieder durch Kanalwasser. Vor euch sind G-Virus Mutanten. Werft eine Blendgranate, um sie zu blenden und unbeschadet an ihnen vorbeizurennen. Alternativ kann es auch eine Handgranate sein, die sie (bei geschicktem Wurf) ganz ausschaltet. Weiter geht es durch den rechten Tunnel.

Haltet euch an der Einbuchtung rechts und immer schön rechts an der Wand entlang, wo ihr die rote Treppe erreicht. Haltet euch weiterhin an der rechten Wand, aber lauft dem Zombie nicht in die Arme. Ihr wollt gleich durch die erste Tür auf der rechten Seite (der Pausenraum). Neben dem Metallschrank seht ihr eine Öffnung in der Wand und dahinter ein Aufzug. Da geht es hinein. Fahrt mit dem Aufzug nach oben.

Oben angelangt nutzt ihr die Treppe aufwärts und rennt durch die Stahlgittertür. Vorsicht, es kommen noch mehr Zombies. Da sie nur langsam aufstehen, habt ihr eine gewisse Schonfrist und könnt an ihnen vorbeirennen. Erreicht so schnell wie möglich die nächste Treppe an der Wand zu eurer Linken.

Ihr seid auf dem Steg des Maschinenraums. Gleich kommt ein locker auf euch zu. Den müsst ihr definitiv bekämpfen, da er euch sonst in den Rücken fällt. Auch hier dürfte ein guter Schuss, der ihn temporär aufhält, durchaus genügen. Wollt ihr aber sichergehen, dann macht ihn ganz platt. Folgt den Stahlgerüsten - es gibt nur einen Weg und ihr könnt euch nicht verlaufen.

Vorsicht jedoch im kommenden Safe Room (der hier natürlich nicht sicher ist). Ihr müsst schnell rein, gleich links um die Ecke und noch schneller die Leiter hoch, um sowohl dem Hund als auch den aufwachenden Zombies zu entgehen. Die Leiter bringt euch in die Tiefgarage.

In der Tiefgarage wird es abermals sehrt eng, einfach, weil extrem viele Zombies anwesend sind. Lauft nach rechts und haltet eure Shotgun bereit (auf Zombie-Kopfhöhe, um zwei oder maximal drei von ihnen die Birne wegzupusten). Euer Ziel ist die Tür mit dem grünen Licht darüber, die in die Zwinger führt. Noch vor der Gittertür voraus zweigt ihr nach links ab – aber ihr solltet trotzdem vorsichtshalber den Licker abschießen, der oben an der Decke bei der Stahltür lauert.

Nun geht es durch eine weitere Tür und die Treppe hinauf in den Ostflügel des Polizeireviers. Der Flur ist noch relativ ruhig, aber dahinter lauert euch der Tyrant auf. Ihr müsst nun eine Wahl treffen: Stellt ihr euch dem Tyrant, oder versucht ihr seinem Schlag zu entgehen. Letzteres ist schwierig, aber durchaus möglich. Dann habt ihr ihn noch immer am Hals, rennt aber schneller als er. Nur dürft ihr euch keinesfalls dahinter aufhalten lassen. Alternativ schießt ihr ihm auf den Kopf, was in dieser engen Umgebung auch nicht leicht ist, aber so bekommt ihr ihn nach ein paar Schüssen gelähmt und habt eine weitere Chance zur Flucht.

Stürmt durch den Flur in das Büro Ost, wo ihr mindestens einen Zombie erledigen müsst, um unbeschadet durchzukommen. Ihr erreicht die Eingangshalle, doch da kommt ihr nicht hinaus – der Ausgang ist blockiert. Also weiter in das Büro Westseite und hindurch zum Flur. Vorsicht, Licker voraus! Ihr wollt am früheren Safe-Room vorbei zur Treppe, die euch in die oberen Stockwerke bringt.

Im zweiten Stockwerk geht es Richtung Duschraum. Da stehen mehrere Zombies und erneut der Tyrant (wie auch immer er es hierhin geschafft haben soll… vielleicht gibt es ja zwei von denen). Eine Blendgranate verschafft euch den nötigen Freiraum zum Durchschlängeln. Hinter dem Duschraum kommt ihr zum Flur mit dem S.T.A.R.S.-Büro. Ivy-Zombies warten schon auf euch. Haltet Abstand und ballert sie platt, an denen kommt ihr nicht einfach vorbei und sie sind tödlich!

Schreitet weiter zur Einhorn-Statue und wartet, bis ein Zombie die Tür zur Bibliothek aufbricht. Umrundet ihn und ballert sofort den Zombie dahinter zu Brei, sonst erwischt er Hunk. Ihr wollt rechter Hand durch die Tür neben dem kleinen Tisch, Zombies fallen von oben herab, aber ihr könnt sie ignorieren. Umkreist die Balustrade in 2F. Den Hund, der an der Leiche knabbert, könnt ihr ignorieren.

Tretet in den Warteraum, auf der Ostseite ein. Wieder brechen Zombies die Tür auf. Bleibt schön im Raum stehen und haut ihnen entweder eine Breitseite um die Ohren oder (sofern ihr noch eine habt) legt ihnen eine Handgranate vor die Füße. Hinter der Tür geht es links durch den Flur. Vorsicht, an der Treppe wartet ein Licker.

Rennt die Treppe nach oben – den Zombie vor euch müsst ihr umpusten. Haltet euch im 3F links und betretet den Balkon. Achtung der große G-Virus-Mutant schlägt sofort zu, Wenn ihr es richtig macht, entkommt ihr aber seinem Schlag und könnt auf der Leiter links nach unten fliehen. Tretet gleich in die nächste Tür ein, die in den Flur führt, in dem der Hubschrauber gecrasht war. Hier haltet ihr euch links und schreitet durch die Tür zur Feuerleiter.

Der Weg wird verdammt voll. Ihr müsst Mut beweisen und auf der rechten Seite des Wegs vorbeirennen – knallt nur den Zombie ab, der euch direkt im Weg steht. Es geht die Treppe runter zu weiteren Zombies – auch denen solltet ihr ein paar Schüsse verpassen, damit sie euch in Ruhe lassen. Auf die Treppe hoch zum Friedhof, wo ihr euch sofort nach links dreht und durch die schmale Öffnung marschiert. Hier erreicht ihr das Eingangstor – das Ziel der Riese, wo euch der Helikopter abholt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel