News - Remothered: Broken Porcelain : Horrortitel bekommt 2020 ein Sequel

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Im Jahr 2018 erschien Remothered: Tormented Fathers und gab Horror-Fans einen weiteren Genre-Vertreter an die Hand. Auf der gamescom wurde nun mit Remothered: Broken Porcelain ein Sequel angekündigt.

Publisher Modus Games hat die Bühne der gamescom in Köln genutzt, um mit Remothered: Broken Porcelain ein Horror-Sequel offiziell anzukündigen. Dieses soll im Jahr 2020 für PS4, Switch, Xbox One und PC erscheinen. Der Vorgänger war 2018 erschienen und wurde durchaus als gelungenes Horrorspiel gelobt. Auch der Nachfolger verspricht nun wieder viel Gänsehaut und psychologischen Nervenkitzel.

Das Sequel führt euch in das Ashmann Inn, ein altes Anwesen voller Geheimnisse, Gefahren und kuriosen Bewohnern.  Ihr müsst komplexe Rätsel lösen während ihr das schaurige Hotel erkundet. Das Ashmann Inn birgt jedoch auch Gefahren, denn angsteinflößende Jäger wandern durch die Hallen des Anwesens. Um zu überleben, müsst ihr abwägen ob ihr euch verstecken solltet oder ob ihr euch besser den Bewohnern des Hotels stellt.

Wer den Vorgänger gezockt hat, der wird einige Protagonisten im Sequel wiedererkennen. Neben den bekannten Charakteren wird es aber natürlich auch neue Figuren geben, die im Horrortitel eine tragende Rolle spielen. Ansonsten gibt es Neuerungen in Sachen Gameplay und Storytelling sowie die Einführung von cineastischen Sequenzen in Echtzeit.

Einen ersten Trailer von der gamescom könnt ihr euch anbei ansehen.

Remothered: Broken Porcelain - gamescom 2019 Trailer
Mit Remothered: Broken Porcelain wurde auf der gamescom ein Horror-Sequel für 2020 angekündigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel