Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Test - Red Dead Redemption 2 : PC-Test: Viel schöner geht nicht

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Fazit

Denis Brown - Portraitvon Denis Brown
Nach wie vor ein Meisterwerk

Red Dead Redemption 2 ist auch auf dem PC ein erzählerisches Meisterwerk mit bombastischer Grafik, irre tollen Sprechern und einer ergreifenden Story. Ähnlich wie bei GTA lebt das Spiel vom Kontext und vom perspektivisch dramatisierten Blick auf Spielwelt. Nur vom Gunplay und der recht einseitigen Missionsgestaltung solltet ihr nicht zu viel erwarten. Die PC-Fassung ändert nichts daran, auch wenn man schneller manuell zielen kann. Ein greifbarer Vorteil gegenüber der (durch Auto-Aim unterstützten) Joypad-Steuerung besteht dadurch nicht.

>> Red Dead Redemption 2: Die 10 lustigsten Easter Eggs

Was aber markant hervorstricht, sind die gesteigerten grafischen Kapazitäten. Es ist in jedem denkbaren Detail dichter, feiner, authentischer als die sowieso schon wahnsinnig gute Konsolenfassung und stellt dadurch jedes andere Open-World-Erlebnis in den Schatten. Red Dead Redemption 2 ist zukunftssicher entworfen worden und verlangt eurem aktuellen PC alles ab. Je mehr Rechenkraft ihr aufbringen könnt, desto dichter und packender wird die Grafik, und das macht in Sachen Stimmung und Immersion einiges aus. Ich kann daher selbst den snobistischsten 60-FPS-Verteidigern nur raten, über ihren Schatten zu springen. Genießt RDR2 in 30 FPS in 4K und dreht dafür die Detaildarstellung nach oben. Ihr werdet es nicht bereuen! Nur an den HDR-Einstellungen sollte Rockstar unbedingt noch schrauben.

Awards

  • Games Tipp
    • PC
  • Technik
    • PC
  • Design
    • PC
  • Sound
    • PC
  • Story
    • PC

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Red Dead Redemption 2
Gamesplanet.comRed Dead Redemption 256,99€ (-5%)PC / Rockstar Social Club KeyJetzt kaufen