News - Red Dead Redemption 2 : Glitch: So kommt ihr nach Mexiko aus Teil 1!

  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Red Dead Redemption 2 ist derzeit in aller Munde und Spieler finden immer mehr Geheimnisse, Easter Eggs und Co. heraus. Ein besonderer Karten-Glitch bringt euch sogar nach Mexiko und damit in die Spielwelt des ersten Red Dead Redemption.

In Red Dead Redemption 2 gibt es bekanntermaßen einige bekannte Orte aus dem Vorgänger zu erkunden. Allerdings gehört Mexiko nicht dazu – zumindest, wenn es nach der offiziellen Karte geht. Fans haben nun jedoch einen Glitch gefunden, der euch sehr wohl einen Ausflug in das alte Spielareal ermöglicht.

Im Grunde müsst ihr dafür die komplette Kampagne in Red Dead Redemption 2 bewältigt haben. Anschließend müsst ihr euch an den westlichsten Punkt in New Austin begeben, wo ihr durch den Fluss in Richtung Mexiko schwimmt. In der Folge gilt es, ein trickreiches Manöver durchzuführen, bei dem ihr mit eurem Pferd eine Klippe besteigt, welche eigentlich die Barriere zu Mexiko darstellt. Wie das Ganze im Detail funktioniert, könnt ihr der unten folgenden Videoanleitung entnehmen.

Habt ihr alles geschafft, könnt ihr euch durch Mexiko bewegen. Viel zu entdecken gibt es dort allerdings nicht. Zwar ist die komplette Region vorhanden, dort finden sich aber nur einige Bäume und Gräser als Platzhalter sowie wenige Gebäude. Eine Ausnahme bildet das Fort El Presidio. Auch dieses ist im Video zu sehen.

Sofern ihr die Grenze via Glitch überschreitet, verfügt ihr nicht mehr über euer Pferd. Der YouTube-Nutzer ZacCoxTV schlägt dafür einen Cheat-Code vor, um ein neues Pferd zu spawnen. Andernfalls steht euch in Mexiko viel Laufarbeit bevor.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel