News - Razer Huntsman : Tournament Edition der Tastatur im Anrollen

  • PC
Von Kommentieren

Im vergangenen Jahr konnte die Razer Huntsman mit ihren optischen Schaltern kräftig abräumen und wurde sogar zur meistverkauften Tastatur in den USA. Nun kommt eine neue Variante des Keyboards auf den Markt.

Beim neuen Modell handelt es sich um die Razer Huntsman Tournament Edition, die wie gewohnt im Frameless Design, aber als Tenkeyless-Version ohne Zahlenblock erscheint. Auch beim Innenleben tut sich etwas, denn Razer spendiert der Huntsman TE nochmals neue optische Schalter, nämlich die Razer Linear Optical Switches. Auch hier erfolgt die Erfassung des Tastenanschlags blitzschnell über eine Lichtschranke statt einem Mechanismus, wodurch gleichzeitig auch der Verschleiß reduziert wird. Der Auslösepunkt liegt bei 1 mm, was für eine extrem sensible Tastatur spricht. Die Lebensdauer wird mit bis zu 100 Millionen Anschlägen angegeben.

Für die Huntsman TE hat Razer zudem eigene Doubleshot PBT-Tastenkappen im Standardformat angefertigt, sodass der Austausch gegen Keycaps von anderen Herstellern möglich ist. Die obligatorische Razer-Chroma-RGB-Beleuchtung fehlt natürlich ebenfalls nicht. Der Anschluss der Tastatur erfolgt nun über ein abnehmbares USB-C-Kabel. Bis zu fünf Profile können zudem auf der Tastatur hinterlegt werden.

Die Razer Huntsman TE richtet sich vor allem an E-Sportler und wurde im Vorfeld von Spielern wie Team EG’s Arteezy, MIBR’s TACO, Seoul Dynasty’s Ryujehong und Fleta ausführlich getestet. Die Tastatur erscheint zunächst in den USA via Razer.com und Amazon und soll Ende Dezember weltweit zur Verfügung stehen. Der Preis: 149,99 Euro UVP.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel