News - Razer : Zwei neue Modelle der Basilisk-Maus

  • PC
Von Kommentieren

Razer ergänzt das Maus-Portfolio um zwei neue Modelle der Razer Basilisk. Beide setzen auf kabellosen Betrieb mit der hauseigenen Hyperspeed-Technologie.

Die neuen Mäuse Razer Basilisk Ultimate und Razer Basilisk X HyperSpeed sollen dank der Hyperspeed-Technologie über 25 Prozent weniger Latenz verfügen als andere Technologien und somit für sofortige Erkennung von Klicks und Bewegungen sorgen. Das verbesserte Adaptive Frequency Hopping von Razer HyperSpeed scannt zudem konstant Frequenzkanäle zur Vermeidung von Störungen und wechselt in Echtzeit zwischen Kanälen.

Die Razer Basilisk Ultimate ist mit dem aus der Razer Viper Ultimate bekannten optischen Focus+ 20K DPI-Sensor ausgestattet. Neben den bis dato höchsten Sensorspezifikationen bietet die Basilisk Ultimate intelligente Funktionen wie Smart Tracking, asymmetrisches Cut-Off und Motion Sync für eine noch bessere Tracking-Genauigkeit. Zudem setzt sie auf optische Mausschalter. Somit gibt es keine Entprell-Verzögerung mehr und es werden keine falschen Tastenklicks ausgelöst. Die Akkulaufzeit soll bis zu 100 Stunden betragen, die Maus kann aber auch im kabelgebundenen Betrieb genutzt werden.

Die Razer Basilisk Ultimate gibt es wahlweise im Bundle mit einer Docking Station für 189,99 Euro oder einzeln für 169,99 Euro. Das Razer Mouse Dock ist einzeln für 59,99 Euro zu haben. Beide Geräte sind ab sofort verfügbar.

Die ebenfalls kabellose Razer Basilisk X HyperSpeed setzt auf den optischen 5G 16.000 DPI-Sensor aus der DeathAdder Elite und kann wahlweise via Hyperspeed oder BlueTooth betrieben werden. Nutzer können zum Bluetooth-Modus für eine längere Batterielaufzeit von bis zu 450 Stunden wechseln – der bis dato höchsten verfügbaren Batterielaufzeit kabelloser Mäuse auf dem Markt. Die Basilisk X Hyperspeed ist ab sofort für 69,99 Euro zu haben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel