Komplettlösung - RAGE 2 : Komplettlösung: Tipps & Tricks, Fundorte der Datenpads, Nanotriten & Nano-Crusher

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

In unserer RAGE 2 Komplettlösung findet ihr Tipps für die Missionen der Story. Außerdem findet ihr hier Hilfe zu allen Fundorten von Notizen, Datenpads, Nanotriten, Crusher-Nester & Co.

RAGE 2 Komplettlösung: Der Ranger

Hierbei handelt es sich um die erste Mission in Rage 2 und damit um den Start eures Abenteuers. Wählt zu Beginn aus, ob ihr Männlein oder Weiblein spielen möchtet; auf die Geschichte hat das keinen großartigen Einfluss. Habt ihr eure Auswahl getroffen, schnappt euch auf der rechten Seite die Sidewinder-Pistolen und den Wingstick, wartet anschließend die kurze Sequenz ab. Habt ihr das hinter euch gebracht, folgt Lily nach draußen und beginnt mit eurer Aufgabe, General Cross zurückzudrängen.

Erledigt den einzelnen Gegner, der direkt voraus auftauchen wird; die Zeit sollte reichen, einen sauberen Kopfschuss anzuwenden. Drückt dann die angezeigte Taste nahe der Seilrutsche, um diese zu benutzen. Unten angekommen erledigt ihr die nächste Welle an Feinden. Auch hier dürfte die Zeit, zusammen mit der Unterstützung von Lily, ausreichen, um die langsamen Gegenspieler via Kopfschuss auszuschalten. Überquert dann den Platz und nähert euch dem Innenhof.

Am Ende des Wegs wartet noch ein Feind darauf, von euch erlöst zu werden; tut ihm den Gefallen und schnappt euch dann die von ihm fallen gelassenen Feltritzellen. Folgt Lily nun die Treppe nach oben. Hier werdet ihr Zeuge des Schicksals von Ranger Jersey und habt anschließend die Möglichkeiten, nein, eher die Pflicht, seine Ausrüstung an euch zu nehmen. Einer für alle Größen, also lasst euch nicht zweimal bitten und legt den Anzug an.

Erreiche den Innenhof

Mit der neuen Rüstung und bewaffnet mit dem Ranger-Sturmgewehr geht es nun über den Hof, abermals eurer Kameradin Lily hinterher. Mit eurer neuen Knarre könnt ihr den Feinden nun auch auf mittlerer Distanz den Schädel wegpusten. Mach von diesem Umstand und euren Wingsticks Gebrauch und die nächste Ansammlung von Gegnern hat nichts zu lachen. Auf höheren Schwierigkeitsstufen sollte es ebenfalls nicht zu eng werden; nutzt im Zweifelsfall die gegebenen Deckungen und lasst euch von eurer Verstärkung unterstützen.

Umrundet den Platz voller Trümmer und nutzt, sobald es euch angezeigt wird, die Granaten, um die nächste Welle an Feinden auf einen Streich auszulöschen. Solltet ihr Bedarf haben, findet ihr auf den Mauern und Hindernissen weitere Granaten und Munition für das Gewehr. Folgt dann der nächsten Markierung und klettert über die Hindernisse und durch das Wasser zu eurem nächsten Zielpunkt. Helft hier eurem Kameraden gegen die Angreifer und folgt dann dem Treppenverlauf bei der roten Lampe nach oben.

Euer Ziel liegt nun auf der anderen Seite der Metallkonstruktion. Klettert die lila Leiter empor, falls ihr Bedarf an Wingsticks habt; umrundet dann den unteren Metallübergang und erledigt die Feinde, die sich euch in den Weg stellen. Auf höheren Schwierigkeitsgraden könnt ihr die explosiven Fässer nutzen, um euch einen Vorteil zu verschaffen. Klettert unter den Trümmern hindurch und beschäftigt euch dann mit der nächsten Welle auf der anderen Seite. Da die bereits vorhandenen Gegner noch nichts von eurer Anwesenheit wissen, könnt ihr sie schnell hintereinander via Kopfschuss ausschalten.

Duckt euch nun unter dem kaputten Rolltor hindurch und geht nach rechts, wo ihr ein Gesundheitspack findet. Folgt dann dem Verlauf durch die Flammen, bis zur nächsten Zielposition. Hier könnt ihr das erste Mal euren Overdrive ausprobieren. Zerfetzt eurer Feinde und folgt dann erneut dem Verlauf des Gangs; einzelne, neue Feinde werden sich euch in den Weg stellen, die ihr aber leicht erledigen könnt; eben weil sie nicht in Gruppen attackieren.

Habt ihr im Gang voraus, wo sich einer der Feinde an einer Leiche gemütlich tut, eben diesen Widersacher ausgeschaltet und/oder kommt dem Ende des Gangs zu nahe, erscheinen weitere Feindeinheiten. Eine davon wird direkt zu euch laufen und euch im Nahkampf attackieren (schnell mit einem Kopfschuss ausschalten oder ebenfalls in den Nahkampf gehen) und eine weitere oberhalb Position beziehen. Diese beiden müsst ihr zuerst ausschalten, der Rest in dann ein Kinderspiel.

Klettert die rosa Leiter empor, umrundet das Gebilde und erledigt auf der anderen Seite den anfliegenden Feind. Folgt dann den Trümmern zurück nach unten, wo ihr eine weitere Sequenz startet. An ihrem Anschluss, nach dem Treffen mit Erwina Prowley und General Cross, geht die Mission in die nächste Etappe über. Nun gilt es, das Presidio zu betreten.

Betritt das Presidio/Untersuche die Arche

Schnappt euch direkt gegenüber das Datenpad und damit den Rangerbericht über den Hinterhalt in der Schlucht. Im Bereich dahinter, bei der halb verschütteten Werkstatt, liegt ein weiterer Bericht, „Vineland: Tankbasis verloren“. Von hier aus lauft ihr nach Osten, auf das große, rötliche Gebäude zu; dieses befindet sich nordöstlich des Presidio. Lauft hinter das Gebäude und sucht in der Ecke nach dem nächsten Datenpad und ihr findet somit die Information „Prowleys Eintrag zu Projekt ‚Vermächtnis‘“.

Folgt nun dem markierten Weg zurück in das Gebiet, aus welchem ihr zuvor gekommen seid; schnappt euch unterwegs, wenn notwendig, Munition. Bei dem Metallgerüst findet ihr eine verschlossene Tür und einen Handscanner; mit Letzterem müsst ihr interagieren, um euren Weg fortsetzen zu können. Betretet nun das Presidio und hört euch im Inneren die Holonachricht von Prowley bis zum Schluss an. Nach ihrer Aufnahme könnt ihr die Arche selbst betreten und untersuchen.

Nähert euch nun Arche 401a und tretet vor den Eingang, wo ihr solange euren Fokus aktivieren müsst, bis sich das Konstrukt für euch öffnet. Betretet die Arche und interagiert dort mit dem Nanotriteninjektor, um den Dash zu erlernen und in einer sicheren Umgebung zu testen. Kehrt anschließend in die Haupthalle zurück, um dort erneut mit eurer toten Tante zu kommunizieren, beziehungsweise von diese neue Befehle zu erhalten. So startet automatisch die nächsten Hauptmissionen, „Stromausfall“, „Ödlandberühmtheit“ und „Bodenstation“.

Kehrt im Anschluss zu Lily zurück, um mehr über eure Ziele zu erfahren, wo ihr diese findet und was ihr tun müsst, um die Widerstandskämpfer auf eure Seite zu ziehen. Außerdem erhaltet ihr nun euer erstes Projekt, die Grundausbildung. Mit eurem Projektpunkt könnt ihr nun das Fahrzeug-Menü freischalten und erhaltet so euer eigenes Fahrzeug, den Phönix. Die erste Hauptmission, „Der Ranger“, findet damit ihr Ende.

Stromausfall

Dies ist die zweite Hauptmission in Rage 2 und sie beginnt automatisch, wenn ihr die Arche 401a im Presidio gefunden habt. Schnappt euch die Nanotritenfähigkeit Dash und lasst euch dann von Prowley eure Befehle geben. Nun gilt es, John Marshall in Gunbarrel ausfindig zu machen. Die Stadt befindet sich nördlich von Vineland. Auf eurem Weg dorthin werdet ihr die erste Straßensperre des Spiels aufheben müssen. Macht dies und ihr erhaltet nicht nur 200 Dollar, sondern auch drei Projektpunkte von Loosum Hagar.

Solltet ihr nicht durch das Erkunden von diversen Orten abgelenkt sein, folgt eurem Navi nun bis Gunbarrel im Bruchgebiet. Sprecht vor dem Eingangstor zur Stadt mit der Wache, Spartan Vambrace, und ihr erfahrt, dass Marshall aktuell nach fähigen Kämpfern Ausschau hält. Ihr findet ihn im Westen der Ortschaft. Mit Gunbarrel habt ihr nun auch eure erste Handelsstadt freigeschaltet, wo ihr Waren kaufen sowie verkaufen, Fahrzeuge registrieren und die Schnellreisefunktion nutzen könnt.

Betritt die Kanalisation/Erreiche die Turbine

Geht nun in den Westen der Stadt und sucht dort die Blindgänger-Bar auf; folgt den Treppen nach unten und es startet automatisch eine Sequenz, die euch Marshall vorstellt. Von ihm erhaltet ihr euren nächsten Auftrag; dieser führt euch in den Osten der Stadt Gunbarrel, wo ihr die Kanalisation betreten sollt. Dies ist erst ab diesem Zeitpunkt möglich. Lasst euch das Tor öffnen, steigt dahinter in den Fahrstuhl und interagiert mit dem Hebel, um die Fahrt nach unten zu beginnen.

Unten angekommen folgt ihr dem Verlauf des Gangs und dann der Trittleiter, die euch noch tiefer in die Kanalisation führt. Lauft nun immer dem Verlauf des Gangs entlang, bis ihr die Arche 402a erreicht. Öffnet diese und interagiert in ihrem Inneren mit der Kampfschrotflinte, um diese an euch zu nehmen. Es folgt abermals ein Tutorial, welches euch die Kampfvorzüge dieser Waffe genauer vorstellt. Lasst das Training über euch ergehen und ihr könnt euren Weg Richtung Turbinen fortführen.

Erledigt außerhalb der Arche die angreifenden Mutanten und folgt dann erneut dem Verlauf des Gangs Richtung Zielmarkierung. Vergesst nicht, Ausschau nach Kisten zu halten und die Mutantensporen aufzusammeln, wenn ihr deren Besitzer erledigt habt. So könnt ihr beispielsweise auf halbem Weg eine Leiter nach unten rutschen und dort eine Kisten voller Natriten auffinden. Haltet also stets die Augen offen.

Achtet vor allen Dingen im späteren Verlauf dieser Mission auf Mutanten, die mit explosiven Materialien bestückt sind. Diese zu erschießen führt zu einer Explosion, die nahe Feinde wie euch selbst verletzen oder sogar töten kann. Haltet also stets Abstand, wenn ihr auf diese Feinde trefft. Kämpft euch nun so lange durch die Massen aus Mutanten, bis ihr zur verschlossenen Eisentür gelangt, welche ihr via Rad öffnen könnt.

Interagiert damit und kümmert euch in dem Raum dahinter um die Feinde mit den Explosivgeschossen. Da diese recht weit entfernt stehen, empfiehlt es sich, zur Pistole oder dem Gewehr zurückzugreifen. Folgt dann den Gängen bis zu der Turbine selbst, die ihr für Marshall freibekommen sollt. Bevor ihr mit der neuen Zielmarkierung interagiert solltet ihr Munition und Gesundheitsinfusionen einsammeln. Von beiden gibt es in dem Gebiet mehr als genug.

Der Abadon-Kriegsmeister

Sobald ihr das Rad zu bewegen versucht, erscheint ein Abadon-Kriegsmeister und erklärt euch den Krieg. Flüchtet zu Beginn des Kampfes zu einer der Seiten und folgt dort dem Treppenverlauf nach oben. Von dort aus könnt ihr den Kriegsmeister etwas sicherer bekämpfen. Achtet jedoch auf die hochgeworfenen Granaten. Nutzt eure eigenen Granaten und die Zielvorrichtung der Schrotflinte, um stark aufgeladene, einzelne Geschosse auf das Monster abzufeuern. Bleibt in Bewegung, beziehungsweise wechselt oft eure Position, um den Hagel aus Angriffen zu entgehen.

Schießt vorzugsweise auf den Kopf des Wesens, bis sein Helm zerspringt und ihr endlich ordentlichen Schaden nehmen könnt. Erwehrt euch der Attacken normaler Mutanten, sobald ihr diese sich nähern hört und kümmert euch dann wieder um den großen Gegner. Habt ihr diesen in die Knie gezwungen, müsst ihr nur noch die markierten Schalter aktivieren und anschließend mit dem Rad von zuvor interagieren, um den Auftrag endlich zu einem Ende zu bringen.

Kehrt nun mit dem Lastenaufzug zu Marshall zurück. Im Arsenal des alten Herrn angekommen, sprecht diesen an und die Projekte von Marshall (Töten und vernichten) werden freigeschaltet. Diese verbessern hauptsächlich die kämpferischen Aspekte eures Charakters. „Stromausfall“ findet nun sein Ende und ihr könnt mit „Ödlandberühmtheit“ oder „Bodenstation“ weitermachen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel