Preview - Pursuit Force (PSP) : Pursuit Force (PSP)

  • PSP
Von Kommentieren

Heiße Verfolgungsjagden ohne Rücksicht auf Verluste stehen in Sonys ’Pursuit Force’ im Zentrum des Spielgeschehens. Wir haben vorab überprüft, für wie viel Action der Titel auf dem PSP-Bildschirm sorgt.

Langsam aber sicher rollt die PSP-Welle Richtung Europa. Pünktlich zum Launch erscheinen rund 30 Titel für Sonys schnuckeligen Handheld. Damit aber der Nachschub bis Weihnachten gesichert ist, werkelt der Software-Multi bereits fleißig an namhaften Games. Eines davon: Der Action-Racer ‘Pursuit Force’! Wir sind in schnittigen Flitzern auf Gangsterjagd gegangen – und sind überzeugt!

Auf dem Highway ist die Hölle los

In ‘Pursuit Force’ schlüpft ihr in die Uniform eines amerikanischen Autobahnpolizisten, der in seinem (frei erfundenen) Staat für Ruhe auf den Straßen sorgen soll. Schließlich treiben dort seit geraumer Zeit gewalttätige Gangs ihr Unwesen, überfallen Transporter oder rauben kurzerhand Zivilisten aus. Egal, ob auf vier oder zwei Rädern, in ‘Pursuit Force’ geht’s auf jedem erdenklichen Vehikel ordentlich zur Sache.

Harte Bullen

Bei den wilden Verfolgungsjagden greift unser Gesetzeshüter zuweilen allerdings zu recht brachialen Methoden: Auf Distanz bearbeitet ihr eure Zielfahrzeuge mit großkalibrigen Schusswaffen wie Schrotflinten oder Pistolen. Das Anvisieren funktioniert mithilfe der Schultertasten denkbar einfach. Da simple Abschüsse aber keinen coolen Cop mehr aus dem Donut-Laden herausholen, setzt ‘Pursuit Force’ in Sachen Action-Einlagen noch einen drauf. Befindet ihr euch dicht neben einem gegnerischen Fahrzeug, könnt ihr dieses mit einem gewaltigen Satz entern. Auf der Motorhaube sitzend oder auf dem Dach hängend feuert der Möchtegern-Bruce-Willis dann die Fieslinge mit einigen Salven aus dem Wagen und übernimmt selbst das Steuer. Leisten seine Gegner Widerstand, taucht er per Knopfdruck für wenige Sekunden ab oder rollt sich zur Seite. Die Gefechte laufen zwar recht hektisch ab, machen aber dennoch einen Heidenspaß! Besonders witzig: Nach etlichen erledigten Opponenten steigt das 'Justice'-Meter und ihr führt den nächsten Angriff in Zeitlupe durch. Das sieht nicht nur stylisch aus, sondern ermöglicht euch direkte Angriffe aus der Luft.

Neben den wirklich spannenden Jagden warten zusätzlich kleinere Ballerpassagen. In der vorliegenden Preview-Version etwa gingen wir mit einem Maschinengewehr aus einem Hubschrauber heraus auf Gangsterhatz. Das sorgt für Abwechslung!

Verbrechen lohnen sich doch!

‘Pursuit Force’ macht insbesondere technisch einen verdammt guten Eindruck. Selbst wenn mehrere Fahrzeuge über den Screen kreuzen und am Himmel Helikopter ihre Kreise ziehen, kommt die Konsole nicht ins Schwitzen. Zudem entlocken Zeitlupeneffekte und besonders die spektakulär in Flammen aufgehenden Vehikel einem immer wieder ein Lächeln. Wir sind gespannt, wie sich die insgesamt mehr als 30 Missionen im Zusammenhang spielen werden.

Fazit

Olaf Bleich - Portraitvon Olaf Bleich
Schnelle Verfolgungsjagden, bleihaltige Duelle und Edeloptik: ‘Pursuit Force’ sorgt auf der PSP für ordentlich Wirbel. Mal sehen, ob die Storyline rund um die diebischen Straßengangs auf Dauer ausreichend Motivation bietet. Wir sind auf alle Fälle bereit, die Straßen zu säubern – um jeden Preis!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel