News - Pokémon GO : Auf diesen Geräten ist es bald nicht mehr spielbar!

  • Mob
Von Kommentieren

Pokémon GO hat einen kometenhaften Start hingelegt. Seither gingen die Nutzerzahlen und Umsätze zwar spürbar zurück, doch eine Goldgrube ist der Mobile-Hit für Niantic immer noch. Dennoch wird das Spiel nun auf einer Plattform eingestellt.

Zu großen Grund zur Sorge gibt es deswegen aber für Fans von Pokémon GO nicht, denn sowohl iOS als auch Android werden zukünftig natürlich weiterhin auf den Smartphones rund um den Globus unterstützt. Allerdings werdet ihr den AR-Titel künftig nicht mehr mit der Apple Watch genießen können; eine entsprechende Unterstützung wird nun eingestampft.

Wie Niantic jetzt ankündigte, wird die Smartwatch aus dem Hause Apple ab dem 01. Juli 2019 offiziell nicht mehr unterstützt. Damit werdet ihr eure Schritte, XP-Fortschritte sowie Pokémons und PokéStops in der Nähe nicht mehr über die Uhr am Handgelenk tracken können.

>> Pokémon Schwert und Schild: Alle Gerüchte, Fakten und Spekulationen!

Der Grund für diesen Schritt ist nicht etwa die schwache Nachfrage nach der App für die Apple Watch, vielmehr soll diese dank dem Feature "Adventure Sync" nun schlicht nicht mehr nötig sein. Über die per Update nachgereichte Funktion könnt ihr Pokémon GO mit der Fitness-Applikation auf eurem Smartphone verknüpfen, wodurch ihr von den zurückgelegten Schritten profitiert, selbst wenn Pokémon GO nicht auf eurem Handy aktiv geladen ist. Eine zusätzliche App für die Apple Watch als Tracking-Gerät wird damit obsolet. Künftig will man sich bei Niantic daher auch schlicht auf die Arbeit an nur einer App fokussieren.

Pokémon GO - Sinnoh-Region Trailer
Ab dieser Woche jagt ihr in Pokémon GO neue Wesen aus der Sinnoh-Region, darunter Chelast, Panflam und Plinfa.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel