News - Pokémon GO : Alle Infos zu Trainer-Kämpfen (angespielt)

  • Mob
Von Kommentieren

Das lang erwartete PvP-Feature in Pokémon Go, Trainer-Kämpfe, werden bald verfügbar sein. Wir durften den neuen Modus bereits ausprobieren.

Über zwei Jahre nach dem Release von Pokémon Go wird eines der ersehntesten Features Realität: Der PvP-Modus, in dem zwei Spieler direkt gegeneinander antreten können. Wir durften vor einigen Tagen bereits Probe spielen und verraten euch, wie Trainer-Kämpfe funktionieren und was euch erwartet.

Grundlegend müsst ihr euch, ähnlich wie beim Tauschen in der Nähe eines Mitspielers befinden. Eine Kampfherausforderung wird geschickt, wenn ihr einen Kampf-QR-Code des anderen Spielers einscannt. Über weite Entfernungen können nur Freunde spielen, die bereits den Hyperfreunde- oder beste-Freunde-Status erreicht haben. Kämpfen könnt ihr am Tag so oft ihr wollt, allerdings werdet ihr maximal dreimal mit Items belohnt, darunter auch seltene Entwicklungsitems wie der Sinnoh-Stein, der kürzlich erst verschwunden ist.

>> Super Smash Bros. Ultimate: Spieler von Pokémon Let's Go bekommen diese Inhalte früher!

Bevor ihr kämpft, legt ihr eine Liga fest: Super, Hyper und Meister, die sich durch ein WP-Cap unterscheiden. In der Super-Liga könnt drei Pokémon wählen, die einen WP-Wert von 1.500 nicht überschreiten. In der Hyper-Liga liegt die Obergrenze bei 2.500 WP. Die Meister-Liga legt keine Begrenzung fest. Verwenden könnt ihr in jeder Liga alle Pokémon bis auf Ditto und Ninjatom, da diese beiden eine sehr eigene Mechanik haben.

Darüber hinaus könnt ihr auch gegen die Teamführer von Team Rot, Blau und Gelb kämpfen. Dabei handelt es sich bei Blau um einen Einfach-Modus, Rot ist Medium und Gelb Schwer.

Das eigentliche Kampfgeschehen unterscheidet sich nur in Details von Arena- und Raid-Kämpfen. Nachdem ihr drei eurer Pokémon ausgewählt habt, könnt ihr sie jederzeit auswechseln. Durch schnelles Tippen auf den Bildschirm nutzt ihr den Schnellangriff und ladet gleichzeitig eure Ladeattacke auf und das ist neu: Pokémon können nun mittels Sternenstaub und Bonbons sogar eine zweite Ladeattacke erlernen, um den Kampf etwas abwechslungsreicher zu gestalten. Sobald ihr einen solchen Angriff einsetzt, müsst ihr so schnell wie möglich auf den Bildschirm tippen, um ihn noch weiter zu verstärken.

>> Pokémon: Mutiertes Possum sieht Pikachu zum Verwechseln ähnlich

Der Gegner kann sich unterdessen entscheiden, ob er einen Schild aktivieren will, um zu blocken. Allerdings steht der Komplettschutz für den gesamten Kampf insgesamt nur zweimal zur Verfügung, ihr müsst euch also entscheiden, welche Angriffe ihr blockt und welche ihr besser einsteckt. Ausweichen ist nicht möglich.

Einen konkreten Release-Termin haben wir noch nicht erfahren, es hieß allerdings, dass Trainer-Kämpfe Anfang Dezember starten werden. Allzu lange sollte es also nicht mehr dauern.

Pokémon: Let's Go, Pikachu! / Evoli! - Neuigkeiten aus der Meltan-Forschung Trailer
Mit Melmetal könnt ihr eine Evolution von Meltan von Pokémon GO aus in das neue Pokémon: Let's Go, Pikachu! / Evoli! auf der Switch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel