News - PlayStation VR : Kommt jetzt Kleidung mit haptischem Feedback?

  • PS4
Von Kommentieren

Will Sony PlayStation VR noch echter machen? Ein neues Patent könnte auf Virtual Reality zum Anfassen hindeuten.

Virtual Reality wird für Sony auch in Zukunft, und damit ist die PlayStation 5 gemeint, noch untersützen. Auch das aktuelle System PlayStation VR wird noch kompatibel sein. Wie es aussieht, könnte das Unternehmen seine VR-Erfahrung aber noch erweitern - und zwar um haptisches Feedback. In einem neuen Patenteintrag wird Kleidung beschrieben, die genau das ermöglichen soll. Im Speziellen ist von Handschuhen die Rede, mit denen virtuelle Objekte gegriffen werden, aber auch in der Realität gespürt werden können.

Was genau man sich darunter vorstellen kann wird unter anderem unter Punkt 13 des Patenteintrags klargestellt. Dort ist unter anderem von Hitze- und Kühlelementen die Rede. Dies ist aber nur eine von mehreren Methoden mit denen Sony herumexperimentiert. Komprimiertes Gas, Flüssigkeiten und elektrische Motoren könnten ebenfalls den Tastsinn ansprechen. Sofern eine geeignete Technik ermittelt wurde, ließe sich diese auch in anderen Kleidungsstücken vebauen.

>> Top 10: Die verrücktesten Controller - Wii-bratoren voraus!

Dabei soll die Kleidung allerlei Interaktionen mit der virtuellen Realität simulieren können, egal ob das Objekt „gehalten, bewegt, zerstört, geworfen, gefühlt, gerieben, gedrückt, zerquetscht, gehoben, geschlagen oder gestoßen wird.“ Am Ende ist ohnehin wie bei dem Patent fraglich, ob es zwangsläufig zu einem einem serienreifen Produkt kommen muss. Hättet ihr Interesse an so einer Technologie oder ist der VR-Zug schon längst abgefahren?

PlayStation State of Play - Recap - 09.05.2019
Dieses Recap-Video fasst euch in unter einer Minute die wichtigsten Neuigkeiten der neuen Ausgabe von "State of Play" zusammen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel