News - PlayStation Experience : Großes PS4-Event in diesem Jahr? Das sagt Sony!

  • PS4
Von Kommentieren

Zuletzt hat Sony Jahr für Jahr im Dezember das große hauseigene Event PlayStation Experience veranstaltet und dort mitunter auch Neuankündigungen getätigt. Kommt das Event auch in diesem Jahr wieder auf uns zu?

Die Antwort darauf liefert Sony nun in Person von Shawn Layden, dem Vorsitzenden der Sony Interactive Enterainment Worldwide Studios, offiziell. Und leider Gottes müssen wir 2018 einmal ohne die PlayStation Experience auskommen. Der Hersteller der PlayStation 4 lässt ein solches Event dieses Mal nämlich aus.

Die PlayStation Experience fand in den letzten vier Jahren zuverlässig im Dezember statt, das fünfte Jubiläum gibt es aber zumindest 2018 nicht. Vor dem Statement durch Layden hatten Fans in Anbetracht der Tatsache, dass der Dezember nur noch gut zwei Monate entfernt ist, immer wieder nachgefragt.

Auch eine Begründung liefert Layden gleich mit: Sony habe schlicht und ergreifend nicht genug Material, über das man gegenwärtig reden könnte. Das sei aber kein Grund zur Besorgnis für PlayStation-Anhänger, denn die vielen Projekte würden hinter den Kulissen sehr wohl viele Fortschritte machen.  Soweit diese noch nicht angekündigt sind, sind diese aber ganz offensichtlich noch nicht zu weit.

Für 2019 sind bislang Dreams und Days Gone fix bestätigt, die Exklusivtitel sind aber schlicht "nicht genug, um die Leute an irgendeinem Ort in Nordamerika zusammenzubringen, um das Event zu veranstalten", so Layden. "Wir wollen keine großen Erwartungen schüren, um diese dann nicht erfüllen zu können. Es war schlussendlich eine harte Entscheidung."

In diesem Zusammenhang fast schon pikant: Erst im Laufe der Woche hatte Microsoft mit der XO18 ein solches Fanfest endlich wieder angekündigt, nachdem ein solches in den letzten Jahren nur von Sony mit der PlayStation Experience veranstaltet wurde. Jetzt kehren sich die Vorzeichen also komplett um.

PlayStation 4 Pro - Details: Armor Promo Trailer
Der neue Promo-Trailer zur PS4 Pro geht auf die Darstellung von Details auf der leistungsstarken PS4 ein.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel