News - PlayStation 4 : Entwarnung: So fixt ihr den Nachrichten-Exploit

  • PS4
Von Kommentieren

Offenbar könnt ihr eure PlayStation-Nachrichten-Einstellung zurücksetzen. Sony gibt Entwarnung für einen gefährlichen Exploit.

In den letzten Tagen machte ein gefährlicher Exploit die Runde, der einen System-Reset der PS4 auf Werkeinstellung nötig machte. Nun hat Sony das Problem in Angriff genommen und das Leck gestopft.

Vermehrt berichteten PlayStation-Besitzer, dass ihre Konsole nach Empfang einer Nachricht abstürzte und nur durch einen kompletten Reset wieder funktionstüchtig machen ließ. Der Grund: Einige Nutzer verschickten Mitteilungen, die eine bestimmte Zeichenkombination enthielten, die zu einem Crash führte, sobald sie dargestellt wurde, sogar in Benachrichtigungen. Die Message über die Handy-App zu löschen soll nicht ausgereicht haben. Einen vorläufigen Schutz bot die Option, Nachrichten auf privat zu stellen. (zur News: PlayStation 4 Exploit lässt eure Konsole abstürzen - so schützt ihr euch).

Sony hat über den britischen Twitter-Support-Account mitgeteilt, dass das Problem identifiziert wurde und in fünf Minuten behoben werden kann. Der Exploit zerstört Konsolen demnach nicht, sondern beförderte sie in eine Absturzschleife. Der offizielle Lösungsweg lautet: Öffnet die PS Mobile App, löscht dort die Nachricht. Anschließend startet ihr den abgesicherten Modus der Konsole (beim Start Knopf sieben Sekunden gedrückt halten). Dort wählt ihr die fünfte Option ("Datenbank neu aufbauen"). Das sollte euer Problem lösen.

Gameswelt News - Sendung vom 15.10.2018
Gameswelt News vom 15.10.2018: Red Dead Redemption 2, PlayStation 4, Bowsette und Diablo III.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel