News - 10-Zoll-Netbooks : Preiskampf ausgebrochen

  • PC
Von Kommentieren
Asus Eee-PC 701
Als Asus Anfang des Jahres mit dem ersten Eee-PC in den Handel stürzte, konnten andere Notebook-Hersteller dem 7-Zöller nichts entgegensetzen. Doch mittlerweile sprangen viele andere Schrauber, wie Dell, MSI, Acer, oder sogar Gigabyte auf den fahrenden Zug auf. Zum ersten Mal scheint sich, zur Freude der potenziellen Kunden, das vermehrte Angebot deutlich auf den Preis auszuwirken.

Nachdem Media Markt den Eee-PC PC 1000H als Folge des Aldi-Netbooks Akoya Mini E1210 auf 379 Euro senkte, zog jetzt Aldi nach und bietet das Gerät für 369 Euro an. Beide Geräte stammen aus der 10-Zoll-Ecke und bieten mit dem Atom-Prozessor N270, eine 160 GB große Festplatte und Windows XP eine identische Hardware-Ausstattung an, sodass wahrscheinlich noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht wurde.

MSI Wind
Zwei weitere Kämpfer scheinen One und MSI zu werden. Während One sein A570 auf 369 Euro reduzierte, will MSI das Wind-Netbook ab November für 399 Euro in den Handel schubsen – auch hier bestehe noch Luft nach unten. Bei den Onlineshops setzte sich die neue Runde noch nicht durch. Spätestens zum anlaufenden Weihnachtsgeschäft ist damit jedoch zu rechnen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel