News - Nintendo Direct : Präsentation wegen schwerem Erdbeben in Japan verschoben

    Von Kommentieren

    Die für heute Nacht angesetzte Nintendo Direct musste wegen eines heftigen Erdbebens in Japan auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

    Wie Nintendo über Twitter mitgeteilt hat, muss die für heute Nacht um 00:00 Uhr angesetzte Direct-Ausstrahlung, in der Neuigkeiten zu Titeln für die Switch und den 3DS bekannt gegeben werden sollten, auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Grund dafür ist ein heftiges Erdbeben der Stärke 6,7, das die japanische Hauptinsel Hokkaido in der Nacht um kurz vor 03:00 Uhr Ortszeit erschüttert hat. Zahlreiche Regionen sind derzeit von der Stromversorgung abgeschnitten. Neben einigen Vermissten und Verletzten gibt es auch bereits die ersten Toten zu beklagen.

    Die Ereignisse haben Nintendo dazu veranlasst, die Präsentation zu verschieben. In einem Tweet heißt es: "Aufgrund eines starken Erdbebens in Hokkaido, Japan, haben wir uns dazu entschlossen, die für diese Woche geplante Nintendo Direct zu verschiben. Wir teilen euch den neuen Ausstrahlungstermin in naher Zukunft mit. Vielen Dank für euer Verständnis."

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel