News - Nintendo Switch : Bericht nährt Spekulationen um neue Hardware

  • NSw
Von Kommentieren

Schon häufiger gab es zuletzt Spekulationen, wonach Nintendo an mindestens zwei neuen Hardware-Modellen werkeln könnte. Ein neuer Bericht heizt entsprechende Gerüchte nun weiter an.

Früher in diesem Jahr gab es bereits erste Berichte, wonach Nintendo sowohl eine Low-Budget-Variante der Switch noch 2019 auf den Markt bringen als auch eine Pro-Variante der erfolgreichen Hybrid-Konsole in Arbeit hat. Auf diese Spekulationen springt nun auch das renommierte japanische Magazin Nikkei auf.

Nach Informationen des Magazins will Nintendo demnach tatsächlich noch 2019 eine kostengünstigere Variante der Switch auf den Markt bringen, die sich vor allen Dingen auf das portable Spielen konzentrieren soll. Dieses Modell dürfte daher eher diejenigen Gamer ansprechen, die nach einem technisch aufgebohrteren 3DS-Nachfolger lechzen. Im Gegensatz zu den früheren Gerüchten soll aber auch diese Switch-Variante trotz allem weiterhin über einen Docking-Modus verfügen und so das Spielen am TV ermöglichen. Frühere Spekulationen hatten genau das verneint, so dass es diesbezüglich spannend wird.

Zudem will das Magazin auch von Arbeiten an einer zweiten neuen Hardware wissen, wobei man aber nicht von einer Pro-Variante der Switch spricht. Vielmehr soll Nintendo schon hart an einem Next-Gen-Device werkeln, das einen "vollständigen Modellwechsel zur aktuellen Hardware" darstellt. Die Japaner würden diesbezüglich verschiedene Dinge ausprobieren, in welche Richtung das Ganze geht sei aber noch ein Stück weit offen.

Im März hatte das Wall Street Journal noch berichtet, dass es eine leistungsstärkere sowie eine weniger teure Switch-Variante womöglich noch in diesem Sommer geben könnte. Welcher der beiden Berichte nun näher an der Wahrheit ist, bleibt abzuwarten. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Nintendo Labo - Zelda & Super Mario VR Update Trailer
Via Nintendo Labo werden die Switch-Hits Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey VR-kompatibel.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel