Komplettlösung - Need for Speed: Most Wanted - Einsteigertipps : Need for Speed: Most Wanted - Einsteigertipps

  • PC
  • PS2
  • X360
  • Xbox
  • GCN
Von Kommentieren

Gentlemen, start your engines! Die 'Need for Speed'-Serie ist zurück! Mit 'Most Wanted' liefert Electronic Arts einmal mehr ein packendes Arcade-Rennspiel ab, bei dem die toughen Verfolgungsrennen, die ihr euch mit der Polizei liefert, klar im Mittelpunkt stehen. Damit ihr trotzdem regelmäßig als Erster die Ziellinie überquert, haben wir für euch einen umfassenden Renn- und Tuning-Leitfaden zusammengestellt. Viel Spaß damit!

Allgemeine Fragen & Antworten

Welchen Sinn hat das freie Herumfahren?

Im Vergleich zu 'Need for Speed: Underground 2' keinen großen mehr: Ihr könnt zwar weiterhin zu allen Rennstartpunkten manuell fahren, allerdings riskiert ihr dabei vor allem im späteren Spielverlauf einen Zusammenstoß mit der Polizei, weshalb diese Vorgehensweise nicht zu empfehlen ist. Stattdessen solltet ihr lieber anhand des Menüs direkt zu den Rennen springen, da ihr euch so viele Probleme erspart. Selbstständig in der Stadt herumfahren müsst ihr nur noch, um einen Tuning-Shop oder auch einen Autohändler aufzusuchen, die auf der Karte verzeichnet sind.

Was hat es mit den Markern auf sich?

Nach einem Sieg über einen 'Most Wanted' habt ihr die Wahl zwischen sechs verschiedenen Markern, von denen ihr zwei auswählen könnt: Hinter den ersten drei Markern verbergen sich Geld, Du-kommst-aus-dem-Gefängnis-frei-Karten sowie (ganz wichtig!) der Schlüssel zum Fahrzeug des besiegten Gegners. Hinter den drei weiteren Markern findet ihr einzigartige Tuningteile, die ihr im Shop nicht kaufen könnt. Einbauen müsst ihr sie aber trotzdem im Shop, indem ihr den Hinterraum aufsucht. Die gewonnenen Teile sind dann selbstverständlich kostenlos.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel