News - Need for Speed Heat : Neuer Leak: Sind diese Infos zu NfS 2019 echt?

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Dank eines Leaks werden die Informationen zum noch nicht offiziell angekündigten Need for Speed 2019 immer konkreter. Aber sind sie ernst zu nehmen?

Bereits im Mai hatte der Need-for-Speed-Entwickler Ghost Games einen neuen Teil der Rennspielreihe bestätigt, der noch 2019 erscheinen soll. Nun wissen wir vermutlich dank eines Leaks des österreichischen Shops Gameware.at, wie der Titel heißen wird. Need for Speed Heat wird der Nachfolger zu Need for Speed Payback aus dem Jahr 2017, sofern dem Leak zu trauen ist. Dort war das Spiel für die Xbox One und die PlayStation 4 für kurze Zeit gelistet. Der vorläufige Preis wurde mit 68 Euro beziffert. Auch ein Cover gab es bereits zu sehen, auch wenn dieses nicht gerade überzeugend aussah und auch nicht den Namen Heat, sondern lediglich die Jahreszahl trug.

Es dauerte nicht lange, bis die Fan-Community den Eintrag auseinandernahm. Ein Twitter-Nutzer fand schnell heraus, dass das vermeintlich vorläufige Cover aus anderen Vorlagen zusammengestellt wurde. Für das Key-Artwork bedienten sich die Ersteller an einer Grafik für ein Need-for-Speed-no-Limits-Update. Auch der Name Heat wurde offenbar lediglich häufig diskutierten Titelmöglichkeiten entnommen.

Es wird also noch bis zur Gamescom dauern, um handfeste Informationen zum diesjährigen Need for Speed in die Finger zu kriegen. Ghost Games deutete dies im Frühjahr an, bald von Schweden aus "Richtung Süden" aufzubrechen, um den neuen Teil anzukündigen. Und so viele Gelegenheiten in dieser Richtung, die sich noch dieses Jahr ergeben, gibt es schließlich nicht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel