News - Minecraft : Update mit 4K-Grafiken eingestampft

  • Multi
Von Kommentieren

Dauerbrenner Minecraft sollte per Update auf einigen Plattformen künftig auch in 4K-Pracht erstrahlen, doch daraus wird nun leider doch nichts.

Vor mittlerweile mehr als zwei Jahren hatte Mojang das sogenannte "Super Duper Graphics Pack" zu Minecraft angekündigt. Der Dauerbrenner sollte dank des Updates auf unterstützten Plattformen auch 4K-Grafiken erhalten, doch daraus wird nun leider doch nichts mehr.

Ursprünglich war für das Update ein Release im Herbst 2017 vorgesehen gewesen, doch die 4K-Grafiken ließen seither auf sich warten und um den Patch war es erstaunlich ruhig geworden. Nun ist auch klar, warum dem so ist: Das Update wird gar nicht mehr erscheinen!

Diesen Umstand bestätigte Mojang heute nun selbst ganz offiziell. Auf der offiziellen Webseite wurde die Einstellung der Arbeiten am "Super Duper Graphics Pack" bekräftigt. Als Begründung führt man an, dass sich das Update schlussendlich "als technisch zu herausfordernd" erwies und eine Implementierung daher deutlich schwieriger als zunächst angedacht gewesen sei.

Dabei erwies sich vor allen Dingen die unterschiedliche Performance der 4K-Grafiken auf den verschienen Plattformen als schwierig. Da man das nicht so recht in den Griff bekommen konnte, habe man sich entschieden, das Update nun gar nicht zu veröffentlichen. Stattdessen freue man sich darauf, die Spielerfahrung mit Minecraft künftig auf andere Art und Weise zu verbessern.

Xbox Game Pass - Minecraft Launch Trailer
Wie angekündigt ist ab sofort der Dauerbrenner Minecraft auch im Xbox Game Pass enthalten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel