News - Metro Exodus : Epic Games vs. Steam: Jetzt spricht THQ Nordic!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Es war ein Paukenschlag pünktlich zum letzten Wochenende: Die PC-Version des ambitionierten Shooters Metro Exodus wird nicht mehr via Steam, sondern nur noch im Epic Games Store erhältlich sein. Das sorgte für Diskussionen, in die sich nun auch THQ Nordic selbst einklinkt.

In wenigen Wochen, nämlich schon am 15. Februar 2019, soll Metro Exodus nicht nur für PS4 und Xbox One, sondern auch für den PC erscheinen. Kurzfristig vor dem Release sorgte man in der vergangenen Woche für einen kleinen Paukenschlag: Die PC-Fassung lässt die weit verbreitete Plattform Steam aus und erscheint exklusiv via Epic Games Store, auch weil die Fortnite-Macher eine deutlich geringere Umsatzbeteiligung verlangen, als Valve das tut.

Valve zeigte sich davon logischerweise alles andere als begeistert und formulierte kurz darauf ein erstes Statement. Man sei selbst überrascht gewesen und habe die Vorbesteller bei Steam nicht einmal entsprechend warnen können. Überhaupt sei der Schritt nicht nachvollziehbar und für die Spieler nicht gut; Valve selbst spricht von einem "unfairen" Vorgehen.

Daraufhin hat nun THQ Nordic selbst reagiert und sich zum Vorgang geäußert. Die Entscheidung über die Exklusivität im Epic Games Store habe demnach ausschließlich die Schwestergesellschaft Koch Media getroffen, die alleiniger Eigentümer der Metro-IP sei und deren Geschicke leite. Die Gründe für Koch Media liegen wohl auf der Hand - Stichwort Umsatzbeteiligung -, doch aufgrund der genannten Tatsache könne und wolle sich THQ Nordic nicht weitergehend zur Thematik äußern.

Gleichzeitig weist das Unternehmen darauf hin, dass man für die Zukunft "die Möglichkeit von zeitlichen Exklusivitäten kommender Spiele nicht kategorisch ausschließen" könne. Man wolle aber versuchen, den Spielern in sovielen Fällen wie machbar die Möglichkeit zu geben, die Plattform ihrer Wahl - also auch Steam oder Epic Games Store - selbst auszusuchen.

Zudem kam via Twitter auch die Frage auf, wie es sich denn nun eigentlich mit der Retail-Version des Shooters verhalten wird. Auch diesbezüglich gibt es über den Kurznachrichtendienst nun eine Aussage: Die Box-Fassung wird direkt mit einem entsprechenden Epic Key ausgeliefert, der sich dann im Epic Games Store aktivieren lässt.

Metro Exodus - Weapons Trailer
Der neue Waffen-Trailer bringt euch die verschiedenen Wummen näher, auf die Artjom in Metro Exodus zurückgreifen kann.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel