Komplettlösung - Metro Exodus : Komplettlösung & Tipps, Fundorte aller Tagebucheinträge & Postkarten

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Metro Exodus Komplettlösung: Auf dem Weg zum Terminal

Sucht beim Zug, nachdem ihr Anna gerettet habt, zuerst Katja im Außenbereich auf und dann den Oberst in der Aurora. Interagiert mit dem Stuhl neben dem Soldaten und hört euch seinen Plan an. Nehmt euch das Maschinenteil und hört euch dann noch einmal an, was die beiden euch zu sagen haben. Behaltet in Erinnerung, dass euer Zielgebiet bei Nacht weniger gefährlich ist, da die Banditen zu dieser Zeit in ihrem Versteck bleiben. Euer Ziel liegt weit im Osten des Gebiets und ihr benötigt ein Boot, um es zu erreichen. Direkt südlich, unterhalb der Aurora, findet ihr eines.

Das Terminal

Lauft von der Aurora aus nach Osten und ihr werdet, nachdem ihr den Turm der Banditen, wo ihr auch die Gitarre finden könnt, passiert habt, einen Funkspruch mit neuen Koordinaten erhalten. Solltet ihr den Gleisen folgen, um den entsprechenden Ort zu erreichen, dann haltet euch bei Nacht etwas weiter rechts, um der elektrischen Kugel aus dem Weg zu gehen. Bei der Markierung findet ihr einen alten Waggon, den ihr betreten könnt. Hinter der Tür trefft ihr auf Duke, der euch mehr über euren nächsten Zielort verrät.

Tipp: Untersucht unbedingt den Ort nördlich von Dukes Versteck, dort, wo laut ihm Banditen Gläubige festhalten. Solltet ihr diese retten, schenkt einer von ihnen euch zum Dank einen Schlüssel, mit welchem ihr einen speziellen Raum beim Terminal öffnen könnt. Außerdem findet ihr in diesem Banditenlager das Sammelobjekt „Gefalteter Brief“.

Folgt nun dem Weg in Richtung Markierung, doch seid in der Nacht vorsichtig, solltet ihr unter der Eisenbahnbrücke hindurch wollen. Hier schläft ein Dämon und wenn ihr nicht mit ihm kämpfen wollt, solltet ihr ihn weiträumig umgehen. Lauft nun weit nach Osten, an der alten Tankstelle vorbei, wo ihr ein weiteres Sammlerstück findet, bis zu dem kleinen Anlegebereich mit Hütte. In dieser könnt ihr noch einmal die Tageszeit ändern, falls ihr eine Priorität habt und dann geht es mit dem Boot weiter.

Tipp: In der Tankstelle könnt ihr das Sammlerstück „Verwitterte Notiz“ finden. Seid bei der Suche jedoch vorsichtig, bei diesem Ort handelt es sich um ein Banditenversteck. Einer der hier ansässigen Banditen ist schwer gepanzert.

Der Teddy

Die kleine Nastja wird euch zu Beginn der Mission darum bitten, ihren Teddy zu finden. Dessen Position befindet sich auf dem Weg zum Terminal und macht letzten Endes nur einen kleinen Umweg aus. Doch ist es nicht ungefährlich, dass Spielzeug zu bergen. Sucht den südlichen Bereich der Karte auf. Je nachdem, aus welcher Richtung ihr kommt, folgt ihr entweder dem Verlauf der Gleise vom Bahndepot aus nach Osten oder ihr lauft von der nördlichen Anlegestelle aus nach Süden. Der Übergang befindet sich auf halben Weg zwischen dem Depot und der Zielmarkierung für das Terminal.

Passt auf eurem Weg auf, es wimmelt in der Gegend vor Telepathen. Dafür gibt es aber auch eine kleine Hütte im Süden, in welcher ihr das Sammelstück „Blutiges Tagebuch“ findet. Dieses liegt, zusammen mit einigen Herstellungsgegenständen, in einem Regal, direkt gegenüber der Eingangstür, deren Schloss ihr zuerst zerstören müsst. Außerdem liegt hier das Zubehör „Metalldetektor“ für Artjoms Ausrüstung. Nähert euch anschließend den Türmen nördlich der Hütte und umgeht diese, um den Weg nach oben zu finden. Erklimmt dann das Konstrukt und erwehrt euch der Telepathen, die hier umher streifen.

Klettert/Lauft so weit nach oben wie ihr könnt und ihr gelangt zu dem Nest eines Dämonen, den ihr mit einem Molotov-Coctail erledigen solltet. Schnappt euch dann den Teddy, direkt vor dem Bau des Ungetüms. Das Verbrennen eines Dämons gewährt euch die Trophäe / den Erfolg „Feuervogel“.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel