Komplettlösung - Metro Exodus : Komplettlösung & Tipps, Fundorte aller Tagebucheinträge & Postkarten

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Metro Exodus Komplettlösung: Das Dorf

Dieses Kapitel in Metro Exodus startet, nachdem ihr mit der Karte auf der Aurora interagiert habt. Wartet die Unterhaltung mit Anna ab, bis der Zug durch die Barrikade bricht. Bewegt euch dann zurück in den Führerstand. Wartet hier abermals ab, bis euch die Karte für den Einsatzort übergeben wird. Nehmt diese an euch, folgt Anna nach unten und nehmt dort den neuen Rucksack entgegen. Dann geht es nach draußen, wo ihr eure eigentliche Mission beginnen könnt.

Rutscht leicht nördlich den Abhang herunter und schaut euch in Ruhe in der Gegend um. Euer Ziel könnt ihr via Karte jederzeit aufrufen. Solltet ihr weit vom Schlag abkommen bedenkt, dass es Bereiche gibt, in welchen Strahlung herrscht, ihr eure Gasmaske benötigt und/oder starke Gegner zuhause sind. Für den Anfang reicht es aus, wenn ihr der Markierung nach Nord/Nordost folgt, in das Dorf aus der Einsatzbesprechung. Folgt dafür der Straße aus Matsch und Schlamm. Überprüft Häuser und Fahrzeuge am Wegrand auf Herstellungsgegenstände, mit welchen ihr Zubehör herstellen und Waffen verbessern könnt.

Durch den hölzernen Torbogen geht es in Richtung Bootshaus und damit Wasser. Während Anna nach oben klettert lautet euer Ziel das kleine Bot, welches am Steg angelegt wurde. Steigt ein und überquert so den See, bis ihr den Bereich rund um die Kirche herum erreicht habt. Kurz vor dem Eingang zur Burg begegnet ihr einem Einheimischen, der Artjom bittet, seine Waffen stets weggesteckt zu lassen. Rudert an ihm vorbei und durch den Burgkanal.

Am Ende des Kanals, sobald ihr eine bestimmte Grenze überfahren habt, werdet ihr von den Fanatikern festgesetzt. Verlasst nun das Bott und folgt dem Verlauf der Holztreppe nach oben. Im obersten Stockwerk angekommen interagiert ihr mit der roten Tür und lasst euch von der Dame dahinter etwas über den Ort erzählen. Sie wird euch das Fenster öffnen und damit eure Flucht ermöglichen. Interagiert dafür einfach mit dem Fensterrahmen und Artjom zwängt sich hindurch.

Wollt ihr nun unentdeckt bleiben und schleichen, so müsst ihr nach dem Sprung durchs Fenster kurz warten, bevor ihr euch auf der rechten Seite durch die Öffnung zwängt. Die Wache, die hier steht, wird nach wenigen Sekunden wieder abziehen und auf der Treppe dahinter Position beziehen. Schleicht euch an, erledigt ihn (optional) und dann seinen Kollegen auf der anderen Seite der Treppe. Ein dritter Feind steht im Zimmer der Frau, die euch soeben noch gerettet hat; mit dem Blick zum Fenster. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch ihn lautlos von hinten ausschalten.

Bedenkt, dass ihr die Soldaten hier nicht töten müsst. Es macht das Vorgehen jedoch um einiges einfacher.

Folgt nun der Steintreppe, nicht unweit des kleinen Zimmers, jedoch in der anderen Richtung gelegen, nach unten und damit in die Burg hinein. Schleicht hier schnell nach rechts, wo ihr eine Wache von hinten überraschen könnt. Außerdem befindet sich noch einer seiner Kollegen in einem angrenzenden Raum. Zwei weitere patrouillieren draußen, und untersuchen einzelne Zimmer. Diese beiden erledigt ihr am Besten, indem ihr den, der Wache hält, zuerst mit einer Waffe mit Schalldämpfer erledigt und dann den anderen mit einem lautlosen Angriff. Achtet darauf, dass ihr bei Angriffen mit der Pistole, nicht zu weit entfernt steht. Ansonsten kann es passieren, dass euer Opfer im letzten Moment den Kopf bewegt und durch euren Schuss lediglich gewarnt wird.

Außerdem solltet ihr euch stets im Schatten bewegen und die Lichtquellen in den Räumen auslöschen. Lenkt schwer zu Umgehende Wachen mit Blechdosen ab und nutzt, falls ihr habt, Wurfmesser für lautlose Kills. Sollte es dennoch zum Kampf kommen, werden die Gegner mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr schnell aufgeben, sofern eure Kills nicht weit abseits der restlichen Wachen stattfindet. In dem Fall könnt ihr sie einfach ignorieren oder, falls euch der Sinn nach Blut steht, töten.

Tipp: Die erste Postkarte dieses Kapitels kann im Dorf gefunden werden. Da ihr später nicht mehr hierher zurückkehren könnt, solltet ihr euch das Sammelobjekt nicht entgehen lassen. Sucht den Kochbereich im ersten Stock auf. Neben dem Ofen führt eine Leiter nach oben und dort, an der Wand zwischen den Betten, hängt dieses Item.

Flucht mit dem Boot

Jetzt euer eigentliches Ziel zu finden, kann unter Umständen etwas verwirrend sein. Es gibt zwei Seiten der Burg, die jeweils über verschiedene Zugänge miteinander verbunden sind. Eine Seite, die, die für euch erst einmal nicht von Belang ist, hat im Mittelteil einen verschlossenen Raum, in welchem sich die Religiösen verschanzen und im Untergeschoss befindet sich ein Schwein und ein paar Karnickel. Die Seite, die euer Ziel enthält, ist genau gegenüber. Sucht hier den mittleren Bereich auf und folgt der Seitentür nach draußen.

Dort findet ihr einen Steg, an dessen Ende euer Boot aufgehängt wurde. Interagiert kurz davor mit der Mechanik, also dem Drehrad an dem Holzpfahl, leicht rechts. Lasst damit euer Boot zu Wasser, steigt ein und verlasst den Ort. Nach wenigen Metern greifen euch die Lebewesen des Sees an. Schießt in dem Fall direkt auf die weiche Stelle an ihren Mündern, da ihr ansonsten nur wenig bis keinen Schaden anrichtet. Habt ihr diese erledigt, greift euch der Katfisch an. Momentan könnt ihr wenig gegen das Biest ausrichten, also lasst euch retten und kehrt dann zur Aurora zurück.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel