Komplettlösung - Metro Exodus : Komplettlösung & Tipps, Fundorte aller Tagebucheinträge & Postkarten

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Metro Exodus Komplettlösung: Eingang zur U-Bahn / Metro

Das letzte Level von Metro Exodus; die verstrahlte, tote Stadt. Dieses Kapitel beginnt, sobald ihr das Zwischenspiel „Herbst“ abgeschlossen habt. Nutzt wie immer die Karte im Führerstand, um die Reise fortzusetzen. Hat das letzte Kapitel begonnen, wartet die Ereignisse ab. Es dauert eine Weile, aber schon bald habt ihr wieder die Kontrolle über Artjom. Folgt in dem Fall einfach dem Oberst in den Führerstand und hört euch an, was er zu sagen hat. Schon bald beginnt eure Mission und die Suche nach einem Eingang zur nahegelegenen U-Bahn. Um diese zu starten, folgt abermals dem Oberst durch den Zug und nehmt unterwegs alle Zwischenstopps mit. Sobald ihr auf dem Beifahrersitz des Kleinbusses sitzt, geht es los.

Eingang zur U-Bahn

Nach einer Weile übernimmt Artjom das Steuer und ihr müsst dem Verlauf der Straße folgen, beziehungsweise zwischen die Trümmer hindurch fahren. Ihr könnt euch schwerlich verfahren, zusätzlich lässt der Oberst euch wissen, wann und wo ihr abbiegen müsst. Sobald der Wseg für den Wagen unpassierbar wird, steigt zusammen mit eurem Schwiegervater aus und setzt den Weg zu Fuß fort. Lauft den Weg bis ganz nach oben; ihr gelangt an ein großes Loch im Boden. Euer Weg runter führt durch den schräg stehenden Bus, lasst euch im Gang des Gefährts nach unten fallen.

Unten angekommen wartet ihr auf den Oberst und nähert euch dann den Türen des hier verschütteten Waggons. Interagiert mit ihnen, um einen Weg auf die andere Seite zu finden. Nun geht es immer dem Verlauf der U-Bahn entlang, bis ihr schlussendlich die Metro der Stadt betretet. Am Ende des Tunnels, sobald es scheinbar nicht mehr weiter geht, schaut nach links und quetscht euch hier zwischen die Kästen. Auf der anderen Seite greift dann die erste Schweinenase an, die hier als Mutant durchgeht.

Metro

Wehrt die ersten beiden Wellen an Mutanten mit dem Oberst zusammen ab. Auf einem hohen Schwierigkeitsgrad müsst ihr unbedingt in Bewegung und auf Abstand bleiben. Lasst den Oberst die meiste Arbeit machen. Brechen stärkere Mutanten rechts aus der Wand, begrüßt sie mit einem Molotov-Coctail, um die ganze Brut auf einmal auszulöschen. Kurze Zeit später kommt ein weiteres Dreierteam, anschließend ist dieser Angriff erst einmal überstanden. Lauft von den Waggons, die den Tunnel versperren, weg und nutzt die Tür auf der linken Seite, um eure Weg fortzusetzen.

Im Raum dahinter hört ihr euch die Audio-Kassette an und öffnet die Spinde, um die Herstellungsgegenstände dahinter einzusacken. Außerdem findet ihr hier das Sammlerstück „Postkarte 20“. Öffnet dann die Tür hinter Miller, betretet so die Wartungstunnel. An der Sackgasse haltet ihr euch links und folgt dort dem Weg nach unten. Wartet hier durch das Wasser und folgt dem Weg durch den Tunnel, der leicht durch die Pilze hier beleuchtet wird. Auf der anderen Seite findet ihr lediglich ein paar mehr Herstellungsgegenstände. Begebt euch hinter dem Durchgang nach rechts, wo sich eine Möglichkeit befindet, aus dem Wasser zu gelangen.

Aus dem Wasser heraus, am Massengrab vorbei und dann rechts. Hier steht nicht nur eine Tür halb offen, ihr findet auch das Collectable „Notierte Funkmeldung“. Sackt das Ding ein und folgt dann dem Oberst durch den Tunnel. Hier geht es so lange quasi nur geradeaus, bis ihr den Außenbereich der naheliegenden Station erreicht habt. Miller erhellt das Gebiet mit einer Leuchtfackel und ihr folgt ihm. Auf der anderen Seite des Raums klettert ihr über den Berg aus Leichen hinweg direkt in den Waggon der Bahn.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel