News - Metal Gear Solid V: The Phantom Pain : Verkauft sich offenbar blendend + Schub für die PS4

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Seit dem 01. September ist das neue Metal Gear Solid V: The Phantom Pain weltweit erhältlich. Offizielle Verkaufszahlen wurden noch nicht genannt, aus Japan trudeln aber mittlerweile erste Nachrichten ein, wonach sich der neueste Teil der Reihe offenbar wie geschnitten Brot verkauft.

Das berichtet nun zumindest die Store-Managerin des bekannten Indie-Spielehändlers Ma-Ya im Edogawa-Distrikt in Tokio. Vor allen Dingen am Erscheinungstag soll die Nachfrage hoch gewesen sein; die Atmosphäre sei schon fast wie auf einem Festival gewesen. Es habe sogar einen Kunden gegeben, der sich die Standard Edition, die Limited Edition und das PS4-Bundle gleichzeitig gekauft habe.

Auch in den Folgetagen soll die Nachfrage weiter groß gewesen sein, wobei vor allen Dingen die PS4-Fassung häufig über die Ladentheke gewandert ist. Auch die PS3-Variante hat in der Folgezeit Boden gut machen klönnen. Profitieren dürfte in Japan damit vor allen Dingen auch die PlayStation 4, denn die Konsole habe durch den Verkaufsstart des Titels noch einmal einen echten Schub verpasst bekommen und deutlich zulegen können in Sachen Verkaufszahlen.

BICQLO in Shinjuku, ein großer Store in Fernost, vermeldete beispielsweise auch, dass sowohl PS3- als auch PS4-Version sowie das PS4-Bundle des Spiels zeitweise ausverkauft gewesen seien.

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain - Debriefing Trailer
Hideo Kojima verabschiedet sich im offiziellen Debriefing-Video von Metal Gear Solid.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel