Komplettlösung - Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots : Wir haben Snakes Abenteuer gelöst!

  • PS3
Von Kommentieren

Bosskampf: Liquid Ocelot

Zeitrahmen: 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dieser Kampf geht über vier Phasen, wobei nur die ersten drei eine gewisse Schwierigkeit beinhalten. Euch stehen folgende Steuerungstechniken zur Verfügung: Angreifen per R1-Taste, Abblocken per L1-Taste und Ausweichen durch gleichzeitiges Drücken der X-Taste und des Joypads in die gewünschte Richtung. Zudem werden ab und an bei diversen Spezialmanövern am unteren Bildschirmrand Kommandos angezeigt, nach denen ihr eventuell auch die Dreiecktaste drücken müsst.

In der ersten Phase ist Liquid noch sehr zahm: Er weicht euren Angriffen kaum aus und blockt praktisch nie ab. Ihr solltet offensiv agieren und müsst allenfalls bei seinen Attacken ein Ausweichmanöver starten.

In der zweiten Phase fängt Liquid an, fleißig zu blocken. Direktes Angreifen bringt so gut wie nichts mehr, stattdessen lasst ihr ihn kommen. Sobald er einen Ausfall nach vorne mitsamt Kampfschrei macht, weicht ihr seitlich aus und kontert sofort.

In der dritten Phase funktioniert diese Taktik allein deshalb nicht mehr, weil Liquid keinen Ausfallangriff mehr startet. Er blockt fast alle Angriffe, ist aber ansonsten selber bereits etwas geschwächt. Versucht, ihn mithilfe von Ausweichmanövern von der Seite zu erwischen. Sehr wichtig ist auch, dass ihr den Konter nutzt, sobald euch Liquid zu Boden wirft und das Symbol zum Drücken der Dreiecktaste erscheint.

In der vierten und letzten Phase müsst ihr nur nahe an ihn herankommen und den Schlagknopf drücken. An Abblocken oder Ausweichen denken weder Solid noch Liquid mehr. Habt ihr mehr als drei, vier Treffer erreicht, folgt der vielleicht längste Abspann der Videospielgeschichte, den ihr unter gar keinen Umständen abbrechen solltet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel