Komplettlösung - Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots : Wir haben Snakes Abenteuer gelöst!

  • PS3
Von Kommentieren

Boss: Laughing Octopus

Zeitrahmen: 8 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Laughing Octopus ist eine Meisterin der Täuschung und wird euch mehrmals austricksen. Ballert immer aus der Distanz mit dem stärksten Geschütz, welches ihr im Gepäck habt. Nach einiger Zeit verschwindet Octopus und dafür fliegen kleine Minen durch das Gebäude. Flieht vor diesen, bis sie irgendwann von alleine explodieren.

Mehrmals wird sich Octopus irgendwo verstecken. Anhand des Solid-Eye-Radars könnt ihr sie jedoch orten, sobald sie lacht oder euren Namen ruft. Geht zu jener Stelle hin, welche kurz auf dem Radar aufgeblitzt hat, und achtet dort auf alles, was irgendwie menschenähnlich aussieht: eine Leiche am Boden, ein Portrait an der Wand, ein medizinisches Skelett. Manchmal steht sie auch mit der passenden Camouflage in der Nähe einer Ecke oder angelehnt an einer Wand. Habt ihr eine Vermutung, wo sich Octopus versteckt oder in welcher Form sie sich verkleidet hat, dann schießt einfach mal auf die Stelle. Wenn ihr mit eurer Vermutung richtig liegt, dann scheucht ihr sie so auf.

Wenn sie sich zu einer Kugel formt und auf euch zurollt, wird es richtig gefährlich. Sucht irgendetwas, auf was ihr euch stellen könnt: vorzugsweise eine Kiste oder ein Bett. Sollte sie euch trotzdem überrollen, dann nehmt sofort eine Essensration zu euch. Sie wird nämlich höchstwahrscheinlich zu einem zweiten Angriff ansetzen und wenn ihr diesem ebenfalls nicht ausweichen könnt, dann werdet ihr ihn wahrscheinlich nicht überleben.
 
Zu guter Letzt: Lasst euch nicht austricksen, wenn Octopus beispielsweise die Form von Metal Gear oder Naomi annimmt. Jeder vertraute Person, die innerhalb des Gebäudes mit euch spricht, ist in Wahrheit Octopus. In solchen Fällen hilft ebenfalls Waffengewalt, um die Tarnung auffliegen zu lassen.

Nach Kampfende wird sie sich in Laughing Beauty verwandeln. Lasst sie nicht zu nahe kommen und ballert die Panzerung ihres Körpers zu Brei. Achtet auf ihre Energieanzeige, damit ihr wisst, welche Stellen schon völlig zerschossen sind und welche weiterhin Schaden anrichten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel