Komplettlösung - Meisterdetektiv Pikachu : Komplettlösung: alle Kapitel gelöst

  • 3DS
Von Kommentieren

Meisterdetektiv Pikachu Komplettlösung: Kapitel 5: Fine Park – Teil 1

Nach den beiden längeren Kapiteln drei und vier, fällt Kapitel fünf wieder überschaubarer aus. Handlungsort ist der Fine Park. Bevor es dorthin geht, seht ihr eine Zwischensequenz im Hi-Hat Café. Ihr trefft Emilia und Meiko wieder, die euch ihren Chef Roger Clifford vorstellen. Im Café könnt ihr euch mit den dreien, Pablo, Kappalores und einer Kundin unterhalten und mehr über die Vorfälle im Fine Park vor einem Jahr sowie die Arbeit der Fernsehleute erfahren. Für den nächsten Tag vereinbart ihr ein Treffen bei GNN. Aber erst einmal geht es zum Fine Park. Verlasst das Café.

Fine Park

Eingangsbereich

Direkt bei eurer Ankunft im Fine Park erhaltet ihr die Aufgabe „Untersuche den Vergnügungspark!“. In einer Zwischensequenz trefft ihr auf Simsala und einige weitere Pokémon, die im Fine Park leben und Zeugen des Vorfalls vor einem Jahr gewesen sein könnten. Unterhaltet ihr euch mit ihnen, erhaltet ihr Informationen und Anhaltspunkte. Seht euch außerdem gut im Park um und untersucht alles, um mehr zu erfahren. Das Pokémon Velursi rennt vor euch weg, weshalb ihr euch erst einmal den anderen widmet. Sie erzählen davon, dass Glurak bei der Parade ausgerastet ist (Anhaltspunkt).

Auf der linken Seite des Parks ist eine kleine Treppe. Oberhalb davon entdeckt ihr eine eingestürzte, bemalte Wand und ein trauriges Farbeagle davor. Dieses hört euch nicht richtig zu. Habt ihr mit allen Pokémon außer Velursi gesprochen, meldet sich Pikachu und will die Aussagen zusammenfassen. Pikachu fragt euch „Warum ist Glurak ausgerastet?“ Antwort: Weil ihm R verabreicht wurde“. Eure Ermittlungen werden um die Frage „Was hat den Vorfall verursacht?“ erweitert.

Sprecht erneut mit den Pokémon im Park. Dadurch erhaltet ihr Anhaltspunkte, die Glurak betreffen und erfahrt, dass Glurak sehr beliebt war und sein Ausraster nicht zu ihm gepasst hat. Außerdem war Glurak nach dem Wutausbruch total erschöpft. Krakeelo erzählt euch zudem etwas über Kanonen-Krakeelo. Farbeagle erwähnt die Wandbilder (Beweis), die es gemalt hat. Nach dem Gespräch mit Farbeagle schlägt Pikachu vor, dass ihr das Wandbild wieder zusammensetzt, um Farbeagle aufzumuntern. Die Frage „Können wir das Wandbild reparieren?“ wird eurer Aufgabe hinzugefügt. An die Lösung könnt ihr euch sofort machen. Auf einer Skizze müssen sechs Teile richtig platziert werden. Lösung:

Feld oben links: Bruchstück 6

Feld oben mitte: Bruchstück 2

Feld oben rechts: Bruchstück 3

Feld unten links: Bruchstück 4

Feld unten mitte: Bruchstück 1

Feld unten rechts: Bruchstück 5

Habt ihr das Wandbild repariert, ist Farbeagle besser gelaunt und ihr könnt eine Pikachu-Sequenz finden. Auf dem Wandbild könnt ihr nun die Pokémon auswählen, um so mehr über sie zu erfahren.Besonders interessant sind Glurak und Flamiau, das sich irgendwo im Park aufhält. Nachdem ihr mehr über die Pokémon auf dem Wandbild erfahren habt, fragt euch Pikachu „Mit welchem Pokémon können wir sprechen?“ Die Antwort lautet: Flamiau.

Jetzt heißt es wieder Hinweise zu suchen, um Flamiau zu finden. Dafür ändert sich wie im Kapitel vorher das Pikachu-Symbol auf dem Touchscreen. Sobald ihr etwas seht, das auf das Pokémon hinweisen könnte, sprecht Pikachu an. Unterhaltet euch außerdem mit den Pokémon im Park über Flamiau. Velursi ist jetzt auch bereit mit euch zu sprechen (Anhaltspunkte,). Kramurx liefert einen Hinweis auf Flamiaus Aufenthaltsort (Anhaltspunkt). In der Nähe von Velursi könnt ihr eine Pikachu-Sequenz finden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel