News - Medal of Honor (2010) : Mit zwei Grafik-Engines im Rücken

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Doppelt hält besser: Mit der Wiederbelebung der Medal-of-Honor-Reihe beschreitet Electronic Arts nicht nur neue, sondern auch ungewöhnliche Wege. Wie der Publisher über den Twitter-Account des neuesten Teils verlauten ließ, kommen im Spiel gleich zwei Grafik-Engines zum Zuge.

Diese Entscheidung ist auch auf die unterschiedlichen Entwickler von Medal of Honor (2010) zurückzuführen. EA LA kümmert sich um den Einzelspieler-Part und setzt dabei auf eine "stark modifizierte Version der Unreal Engine 3", während DICE bei der Entwicklung der Mehrspieler-Komponente auf die hauseigene Frostbite-Engine (Battlefield 1943, Battlefield: Bad Company 2) setzt.

Der bis dato einzige, veröffentlichte Trailer wurde übrigens mit der Unreal Engine 3 befeuert.

Medal of Honor (2010) - Debut Trailer
Die Medal of Honor Serie wagt 2010 einen Neuanfang. In diesem Trailer sieht man das moderne Setting zum ersten Mal in bewegten Bildern.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel