Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Preview - Mass Effect 2 : Angezockt, nur viel zu kurz

  • PC
  • PS3
  • X360
Von  |  | Kommentieren

Das Sci-Fi-Rollenspiel Mass Effect von Bioware konnte ruckzuck einen ganzen Stapel Fans begeistern. Und das, obwohl sicherlich nicht alles perfekt war - man denke an die strunzlangweiligen Nebenmissionen auf den Planeten und die Ladeverzögerungen bei der Xbox-360-Version. In Mass Effect 2 soll das alles besser werden.

Viele Geheimnisse ranken sich um die Geschichte des zweiten Teils. Shephard auf Selbstmordmission - vielleicht gar der Tod unseres Helden? Okay, Letzteres ist eher unwahrscheinlich, soll es sich doch um eine Trilogie handeln. Und was wäre Mass Effect ohne Shephard? Entscheidungen und Dialoge werden wieder eine große Rolle spielen. Selbst die Entscheidungen aus dem ersten Teil sollen Konsequenzen mit sich bringen, wenn ihr die alten Spielstände importiert.

Auch auf der gamescom wurde uns nichts Neues verraten, was den Verlauf der Handlung angeht. Stattdessen bekamen wir Gelegenheit, ein paar Minuten Hand anzulegen und das Kampfsystem auszuprobieren. Die Steuerung gibt sich im Wesentlichen wie gehabt und geht ohne große Eingewöhnung gut von der Hand. Per Knopfdruck nutzt ihr Deckung, per Button und Analog-Stick wechselt ihr flugs die Waffen. Das Radialmenü ist ebenfalls wieder vorhanden. Und mit dem Steuerkreuz gebt ihr etwaigen Verbündeten Kommandos.

Die Kämpfe fühlen sich insgesamt actionreicher an als im ersten Teil und die Steuerung reagiert direkter. Was natürlich nichts daran ändert, dass Mass Effect 2 wieder ein waschechtes Rollenspiel ist. Auffällig ist, dass die Steuerung insgesamt effektiver wirkt und die KI der Verbündeten deutlich besser reagiert und agiert.

Mass Effect 2 - GC 2009 Trailer
Auch zu Mass Effect 2 hat Electronic Arts einen neuen Messe-Trailer mitgebracht, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Technisch hat sich offenbar einiges getan. Vorbei die Probleme mit Verzögerungen beim Laden der Texturen. Bioware hat die Zeit anscheinend genutzt, die Engine weiter zu optimieren. Das wirkt sich ebenfalls auf den Detailgrad aus, Mass Effect 2 sieht noch besser aus als der Vorgänger. Die Umgebung (zumindest die gezeigte) wirkt düsterer, die Zwischensequenzen mit den hinreißend ausgearbeiteten Charakteren sind monumentaler und ausgefeilter.

Fazit

Andreas Philipp - Portraitvon Andreas Philipp
Wie bei The Old Republic reicht die kurze Anspielsession auch bei Mass Effect 2 nicht aus, um sich ein echtes Urteil zu bilden. Was zu sehen war, deutet aber darauf hin, dass Bioware es wieder einmal schafft, sich selbst zu übertreffen. Nach erstem Augenschein wurden viele Schwächen des Vorgängers ausgemerzt. Ich freu mich drauf, sogar sehr!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Mass Effect 2
Gamesplanet.comMass Effect 217,09€ (-4%)PC / Origin KeyJetzt kaufen