News - Mad Catz : Neue Tastaturen auf der CES vorgestellt

    Von Kommentieren

    Nach der Wiederbelebung von Mad Catz und dem Launch zahlreicher R.A.T.-Mäuse stellt der Hersteller nun auf der CES eine Reihe von Tastaturen unter dem Namen S.T.R.I.K.E. vor.

    Mad Catz ist nicht nur wegen der Schreibweise der Produktnamen gefürchtet, sondern seit geraumer Zeit auch wieder von den Toten auferstanden, zunächst mit dem Relaunch einer Reihe von R.A.T.-Mäusen nebst G.L.I.D.E. Mausmatten. Auf der CES in Las Vegas rundet Mad Catz das Portfolio nun mit einer Reihe von Tastaturen ab.

    Zwei neue S.T.R.I.K.E.-Keyboards sollen demnach im Frühjahr 2019 auf den Markt kommen. Die S.T.R.I.K.E.4+ ist mit Cherry-Switches bestückt und verfügt natürlich über RGB-Beleuchtung, die mittels F.L.U.X.-Software konfiguriert werden kann.

    Die S.T.R.I.K.E.2+ verfügt über eigens gestaltete Membrantasten, die das Tippgefühl eines mechanischen Keyboards erzeugen sollen, aber ohne den üblichen Lärm beim Tippen. Dank 26-key Anti-Ghosting sollen trotzdem auch schnelle Anschläge fehlerfrei erfasst werden. Auch diese Tastatur verfügt über die Chameleon-RGB-Beleuchtung.

    Infos zu Preisen und genauen Veröffentlichungsterminen sollen in den nächsten Wochen folgen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel