Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Lost Horizon : Das Adventure ist gelöst!

  • PC
Von  |  |  | Kommentieren

Zeitrahmen: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
mittel

Schnappt euch nach der Notlandung erst einmal das Propellerblatt und den Schlitten. Mit dem Blatt könnt ihr die Kiste öffnen. Seht euch die Kiste genauer an. Sie enthält eine zerbrochene Grammophonplatte, einen Grammophontrichter und einen kleinen Tisch. Zusätzlich habt ihr nun noch den Kistendeckel in eurem Inventar. Hiermit könnt ihr den Schlitten reparieren. Geht nun den Pfad nach links hinunter. Dort findet ihr die abgestürzte Messerschmidt.

Um auf die andere Seite der Schlucht zu kommen, könntet ihr den Schlitten auf der Furche rechts benutzen. Zuerst müsst ihr aber den blanken Fels links davon mit Schnee auffüllen. Schaufelt mit dem Trichter etwas Schnee von der Schneewehe rechts daneben dorthin. Springt nun mit Schlitten über die Schlucht. Löst als Erstes die Abdeckung der Tragfläche mit dem Propellerblatt ab und steckt die Flügelrippen ein. Im Cockpit des brennenden Flugzeugs findet ihr eine Pilotenjacke und ein Fernglas.

Schiebt nun die Tragfläche über die Felsspalte und begebt euch wieder zur Absturzstelle. Benutzt dort den Pfad, der um den Berghang führt. Hier begegnet ihr einem Argali, einer Art Schaf, an dem ihr nicht vorbeikommt. Es ist wieder einmal Ablenkung angesagt. Schneidet mit den Splittern der Grammophonplatte das Schafsfell aus der Pilotenjacke. Hierbei findet ihr einen Passierschein für Tibet der deutschen „Operation Vril". Der wird euch später noch von Nutzen sein. Nun aber wieder zum Schaf.

Legt das Schafsfell auf den Schlitten und stellt ihn auf den kleinen Tisch. Jetzt habt ihr eine halbwegs akzeptable Schafattrappe. Benutzt diese mit dem Argali, das eure Attrappe zerlegt und dann verschwindet. Alles, was euch davon bleibt, ist ein Schlittenhorn mit Lederriemen, das ihr aufheben und genauer anschauen solltet. Links vom Altar findet ihr dunkle Brocken getrockneten Argali-Kots. So etwas sollte man immer einstecken! Nehmt nun noch die Räucherstäbchen vom Altar und begebt euch wieder zur Absturzstelle.

Benutzt dort die Flügelrippen am Felsvorsprung rechts neben dem Wrack als Leiter. Klettert zum Felsvorsprung hinauf. Kim ist bewusstlos. Um sie wach zu bekommen, benutzt ihr ein Räucherstäbchen, das ihr am brennenden Wrack der Messerschmidt entzündet. Leider ist es schon abgebrannt, wenn ihr bei Kim ankommt. Begebt euch wieder zum brennenden Wrack, stopft den Argali-Kot in den Trichter und entzündet ihn am Feuer. Wieder bei Kim, könnt ihr am Argali-Kot nun ein Räucherstäbchen anzünden und dieses Kim vor die Nase halten.

Kim wacht tatsächlich auf. Allerdings müsst ihr sie jetzt noch aus dem Cockpit befreien. Leichter gesagt als getan! Auch mit vereinten Kräften lässt sich nichts bewerkstelligen und das Propellerblatt als Hebel zu benutzen, ist zu gefährlich. Ihr benötigt nun den Fallschirm, der über euch am Hang feststeckt. Um ihn zu erreichen, nehmt ihr den Lederriemen und taucht ihn in die Pfütze bei der Messerschmidt. Mit der gefrorenen Lederstange könnt ihr den Fallschirm erreichen. Befestigt ihn am Cockpit und zieht die Reißleine. Kim ist befreit.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Lost Horizon
Gamesplanet.comLost Horizon8,99€ (-10%)PC / Steam KeyJetzt kaufen