Test - Logitech G332 / G432 / G935 : Auf die Ohren im Dreierpack

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
  • Mob
Von Kommentieren

Fazit

Andreas Philipp - Portraitvon Andreas Philipp
Starkes Gaming-Trio von Logitech

Die letzten Ausflüge von Logitech in den Headsetbereich konnten uns nur bedingt überzeugen, aber mit den drei neuen Produkten ist der Hersteller wieder auf einem guten Weg. Das G332 entpuppt sich als simples, schnörkelloses Gaming-Headset und Allrounder für alle Plattformen, das lediglich aufgrund der etwas ungünstigen Kabellängen für Konsoleros Federn lassen muss.

Wer nicht allzu viel Geld ausgeben will und vorrangig am PC spielt, für den kommt das G432 infrage, denn dank des USB-Adapters und der für den Preis guten Einstellmöglichkeiten in der Software wird der gute Klang des baugleichen G332 kräftig aufgewertet. Das ist den Preisunterschied von 20 Euro zum G332 durchaus wert, zumal das G432 aufgrund des optionalen Klinkenanschlusses auch an anderen Geräten genutzt werden kann, wenn auch die Surround-Option nur am PC zur Verfügung steht.

PC-Spieler, die es so richtig edel möchten, greifen zum Logitech G935, das uns in allen Belangen von der Ausstattung über den Tragekomfort bis hin zum Klang voll überzeugt. Dank der verschlankten Software sind Einstellungen simpel und einfach umsetzbar und der 10-Band-Equalizer holt nochmals einiges aus den ohnehin guten Membranen des Headsets heraus. Ein starker Auftritt, welcher der Wireless-Surround-Konkurrenz durchaus einige Schweißperlen entlocken dürfte.

Überblick

Pro

  • sehr leicht (G332, G432)
  • guter Gaming-Sound (G332, G432)
  • für die Preisklasse gutes Mikrofon (G332, G432)
  • ordentlicher Tragekomfort (G332, G432)
  • mit USB-Adapter und G Hub richtig gute Klangeinstellungen möglich (G432)
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (G432)
  • eigene Presets dank 10-Band-EQ möglich (G432, G935)
  • sehr gute Einstellmöglichkeiten (G935)
  • insgesamt sehr guter Klang (G935)
  • faires Preis-Leistungs-Verhältnis (G935)
  • hoher Tragekomfort (G935)

Contra

  • für andere Zwecke als Musik eher weniger geeignet (G332)
  • Kabellängen für Konsolenspieler weniger sinnvoll (G332, G432)
  • Surround-Sound nur an PC und MAC (G432, G935)
  • etwas überladene Bedienelemente (G935)

Awards

  • Hardware Tipp

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel