Preview - LittleBigPlanet 2 : Der Sackboy ist zurück

  • PS3
Von Kommentieren

Sony hatte den knuffigen Sackboy für die gamescom im Gepäck, um der wartenden Presse seine neuesten Abenteuer zu demonstrieren. Welche Neuheiten auf den kleinen Kerl in LittleBigPlanet 2 warten, verraten wir euch in der Vorschau.

Die gute Nachricht zuerst: Am Spielprinzip des beliebten Jump 'n' Runs hat sich grundsätzlich nichts geändert. Noch immer hüpft ihr durch die Levels, springt auf verschiedene Ebenen und löst mal mehr, mal weniger knifflige Rätsel. Die Änderungen stecken daher vor allem im Detail.

Alex Evans, Mitgründer von Media Molecule, zeigte während der dreißigminütigen Präsentation einen Enterhaken, mit dem ihr euch an bestimmten Stellen im Spiel festkrallen und beispielsweise zur nächsten Plattform schwingen könnt. Wer den ersten Teil kennt, weiß, dass die Möglichkeiten damit schier endlos sind.

Ferner stellte er eine „magische Mütze" vor, die ein bisschen an die Helme von Arbeitern unter Tage erinnert. Allerdings dient sie im Spiel nicht als Lichtquelle, sondern quasi als Schneekanone. Mit den Schneebällen könnt ihr natürlich Gegner bekämpfen. Oder ihr stapelt mehrere Schneebälle übereinander, springt auf sie drauf und gelangt so auf einen höher gelegenen Levelabschnitt. Im Verlauf des Spiels bleibt es aber nicht nur bei Schneekugeln, immer wieder andere Objekte sollen der Mütze entspringen und euch damit vor neue Herausforderungen stellen.

 

LittleBigPlanet 2 - gamescom 2010 Save The Universe Trailer
Auch Sackboy ist mit dem Sequel LittleBigPlanet 2 in Köln und hat einen frischen Trailer im Gepäck.

 

Gegenüber dem Vorgänger gibt es nun auch die Möglichkeit, durch die Gegend zu fliegen - und zwar auf einer pummeligen Biene. Dank der Gegner, die von links ins Bild stürmen und vernichtet werden wollen, verwandelt sich das Spiel somit in einen klassischen 2-D-Sidescroller.

Wer sich selbst als Level-Designer versuchen will, bekommt in LittleBigPlanet 2 noch mehr Möglichkeiten. Erstmals können die eigens erstellten Levels mit Musik unterlegt werden. Die Palette reicht dabei von Schlagzeug bis Piano und kann individuell abgestimmt werden. Außerdem werdet ihr nach der Veröffentlichung auch Levels mit Unterstützung für PlayStation Move zusammenbasteln können. Ein entsprechender Download-Inhalt soll nach dem Spiel erscheinen.

Fazit

Yves Günther - Portraitvon Yves Günther
Wer LittleBigPlanet mochte, wird den zweiten Teil lieben. Mit diesem kurzen Satz ist schon fast alles gesagt. Media Molecule hat auf tief greifende Änderungen verzichtet und stattdessen im Detail verbessert. Der Enterhaken, die „magische Mütze“ und die Biene als Fluggerät ermöglichen viele unterhaltsame Levels, von denen wir in der kurzen Präsentation leider nur kurze Häppchen vorgeworfen bekamen. Integraler Teil des Spiels ist natürlich auch der Erschaffen-Modus, der euch quasi eigenständige Spiele zusammenbauen lassen soll. Immerhin wirbt man mit dem Slogan: „LittleBigPlanet war ein Plattformspiel und LittleBigPlanet 2 ist eine Plattform für Spiele.“

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel