Preview - Life is Strange 2 : Frisch von der gamescom: Unsere ersten Eindrücke

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Fazit

Olaf Bleich - Portraitvon Olaf Bleich
Allein auf dem Weg nach Mexiko

Natürlich ist es schwer, die Atmosphäre eines Spiels wie Life is Strange auf einer kurzen Präsentation einzufangen. Life is Strange 2 besitzt eine intensive Geschichte und zwei liebenswerte Protagonisten. Spielerisch geht DONTNOD Entertainment wenige Kompromisse ein und setzt vor allem auf bewährte Tugenden wie die umfangreichen Dialoge oder den erstklassigen Soundtrack.

Persönlich bin ich sehr gespannt, wie sehr mich die Geschichte der beiden Brüder in ihren Bann ziehen wird. Die ersten Sequenzen strotzen bereits vor Melancholie, Freude und ganz vielen anderen Emotionen. Die Möglichkeit, Daniel etwas beizubringen und im Verlauf der Geschichte zu erziehen, erscheint innovativ und interessant. Wie sehr sich die Entscheidungen auswirken, wird man dann aber erst im Verlauf der Episoden miterleben.

Den einzigen kleinen Dämpfer stellt bislang die Grafik dar: Natürlich sieht Life is Strange 2 auf Unreal Engine 4 malerisch aus, doch gerade die Mimik der Protagonisten lässt noch zu wünschen übrig.

Gamescom-Highlights

Die 10 besten Spiele der Gamescom

10 Geheimtipps, die du kennen musst

Die 10 vielversprechendsten Neuankündigungen der Gamescom

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel