Komplettlösung - Lego Indiana Jones: Die Legendären Abenteuer : Wir haben Indys Abenteuer gelöst!

  • Multi
Von Kommentieren

Kapitel 5: Hinterhalt in der Wüste

Zeitrahmen: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Kaputte Vehikel
Das nächste Abenteuer bestreitet ihr zusammen mit Sallah. Wendet eure Aufmerksamkeit dem kaputten Lego-Laster gleich rechts neben euch zu. Zerstört dessen Reifen, bis der ganze Karren ganz zusammenbricht. Aus den herumliegenden Einzelteilen könnt ihr anschließend eine Kiste zusammenbauen. Diese Kiste müsst ihr auf einer der drei grünen Legoflächen etwa auf der Hälfte des großen Areals absetzen. Dabei seht ihr, dass noch zwei weitere Kisten fehlen.

In der Höhle
Betretet nun über den kleinen Eingang in den Felsen die Höhle. Hebt dort den Lego-Kopf auf und setzt ihn auf die Statue rechts daneben. Dadurch erhaltet ihr ein Artefakt. Wechselt dann auf Sallah und grabt mit dessen Schaufel an der blinkenden Stelle vor dem Aufzug. Ihr findet so ein Zahnrad, das den Aufzug wieder in Gang setzt. Fahrt nach oben und betretet dort den Durchgang ins Freie links neben der Leiter. Dadurch erreicht ihr die zweite Kiste. Nehmt sie auf und betretet den Aufzug auf der rechten Seite. Dieser bringt euch wieder nach unten, wo ihr die Kiste auf eine der grünen Legoflächen abstellen könnt. Geht jetzt die Straße weiter nach rechts. Besteigt dort das Pferd und springt von ihm ab. So könnt ihr die Plattform erreichen, auf der sich die dritte Kiste befindet. Wenn ihr auch diese Kiste auf die grüne Legofläche abgestellt habt, könnt ihr ein Baustellenfahrzeug zusammenbauen.

Wenn ihr noch ein Artefakt sowie den versteckten Charakter R2D2 mitnehmen wollt, dann besteigt noch einmal das Pferd. Reitet zum Felsen auf der linken Seite. Stellt euch in die Nähe der auf der dritten Ebene befestigten Wandstange und springt vom Pferd ab. Der zusätzliche Schwung sollte ausreichen, um die Stange zu fassen zu kriegen. Holt euch das Artefakt und geht ein Stück weiter nach links. Schwingt dort die Peitsche, damit sie den Haken über Indy erreicht. Daraufhin wird R2D2 aus der Röhre ausgespuckt.

Schnappt euch anschließend das Baustellenfahrzeug mit der Ladeschaufel. Damit könnt ihr durch die silbernen Barrikaden im Norden durchbrechen. Wenn ihr noch die Objekte dieses Gebiets holen möchtet, müsst ihr zunächst silberne Objekte an den blinkenden Stellen ausgraben. Zerstört sie anschließend mit dem Fahrzeug.

Panzerangriff – Teil 1
Als Nächstes werdet ihr von einem Panzer angegriffen, dessen Kommandant euch mit einem Raketenwerfer traktiert. Sobald ihr euch dem Kommandanten im Nahkampf nähern wollt, zieht sich dieser unerreichbar in den Panzer zurück. Ihr müsst ihn also austricksen. Auf der Ebene stehen dazu silberne Gasflaschen herum. Bringt den Kommandanten dazu, in eure Richtung zu feuern, damit er die Gasflaschen zum Explodieren bringt. Aus den Trümmern könnt ihr daraufhin eine Panzermine zusammenbasteln. Fährt der Panzer dann über die Mine, verliert er ein Herz. Ein kurzes Stück weiter stehen die nächsten Gasflaschen, die euch zur zweiten Panzermine verhelfen. Danach braucht ihr nur noch eine Mine.

Es warten aber auch einige Artefakte darauf, von euch geborgen zu werden. Baut ihr die Leiter auf der linken Seite zusammen, könnt ihr eine Ebene nach oben klettern. Bringt den Kommandanten wieder dazu in eure Richtung zu feuern. Trifft er die beiden Kisten, gelangt ihr an die Bauteile für eine Ölpumpe. Das sprudelnde Öl lässt ein Artefakt erscheinen. Auf der linken Seite des Gebiets müsst ihr mit Sallah die Schienen nach oben laufen. Grabt dort an der blinkenden Stelle den Griff auf, den ihr auf die grüne Fläche hinter der Lore platziert. Schiebt sie dann an, damit sie den Mineneingang freiräumt. Dahinter findet ihr ein Artefakt. Das dritte Artefakt entdeckt ihr, wenn ihr die nördlichsten Gasflaschen dank des Kommandanten Hilfe zum Explodieren bringt.

Um an die dritte Panzermine zu gelangen, müsst ihr noch einmal auf die obere Ebene auf der linken Seite mit Hilfe der Leiter klettern. Lauft dann nach der Ölpumpe über die wackeligen Bretter zum Schachbrettmuster. Schiebt die Kiste darauf zur Seite, bis sie auf den Boden fällt. Aus den Trümmern dieser Kiste könnt ihr die dritte Panzermine zusammenbauen. Wenn ihr dem Kommandanten damit drei Herzen abgenommen habt, flieht dieser in Panik und räumt für euch die Barrikaden im Norden zur Seite.

Panzerangriff – Teil 2
Folgt dem Panzer in den nächsten Abschnitt. Auch hier werdet ihr wieder mit Raketenangriffen traktiert. Zudem ist der weitere Weg auf der rechten Seite durch Felsbrocken blockiert.

Zerstört die Objekte links beim Gebietseingang, um einen Schlüssel zu finden. Schnappt euch dann eines der Pferde und reitet damit zum nördlichen Plateau. Springt vom Pferd ab, damit ihr das erhöhte Plateau erreichen könnt. Dort steht ein Mechanismus, zu dem der Schlüssel passt. Dreht damit die Hebebühne nach oben, um im Anschluss den Abgrund überwinden zu können. Nehmt unterwegs das Artefakt mit und springt dann am Ende des Pfades nach unten. Auf diesem Weg gelangt ihr zu einem schmalen Weg, dessen Abgründe mit Brettern überbrückt wird. Springt aber besser gleich über die wackeligen Bretter hinweg. Der Kommandant bemerkt euren Schleichweg und setzt mit dem Panzer nach. Dabei räumt er die Felsbrocken aus dem Weg.

Retourkutsche
Nun dreht ihr den Spieß um und rückt dem Kommandanten in seinem Panzer selbst auf die Pelle. Dabei steht ihr auf dem fahrenden Panzer. Zudem treffen nun Verstärkungen in Form von Truppen-LKWs ein. Die Soldaten versuchen dabei ständig, euch auf dem Panzer anzugreifen. Habt ihr eine Welle Soldaten erledigt, traut sich auch der Kommandant für kurze Zeit aus dem Ungetüm. Jetzt ist es höchste Zeit, anzugreifen, da er nur in dieser Phase verletzlich ist. Nachdem er einige Herzen verloren hat, zieht er sich wieder in den Panzer zurück. Es folgen nun weitere LKW-Ladungen Soldaten, bis sich der Kommandant wieder zeigt. Wiederholt die Vorgehensweise, bis der Kommandant alle Herzen verloren hat.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel